Achtung, nicht verwenden!

Rückruf bei Kaufland: Produkt kann zur Gefahr werden – Verletzungen drohen

Kaufland Rückruf
+
Rückruf bei Kaufland: Metallzacken können abbrechen – Produkt könnte Verletzungen verursachen. (Symbolbild)

Kaufland warnt aktuell vor einem seiner Produkte. Ein Küchenutensil kann für Verbraucher zur Gefahr werden. Vor der Verwendung wird unbedingt gewarnt.

Neckarsulm – Produktrückruf beim Einzelhandelsriesen Kaufland: In einem öffentlichen Schreiben warnt die Kette aktuell vor einem seiner Produkte. Es besteht Verletzungsgefahr (mehr Rückrufe und Warnungen auf RUHR24.de).

KauflandUnternehmen des Lebensmitteleinzelhandels
HauptsitzNeckarsulm
DachorganisationSchwarz-Gruppe

Rückruf von Küchenutensil: Produkt wurde exklusiv bei Kaufland verkauft

Bei dem vom Rückruf betroffenen Produkt handelt es ich um ein Küchenutensil der Style´n Cook GmbH. Es wird jetzt aus Gründen des „vorbeugenden Verbraucherschutzes“ aus dem Handel genommen.

Wie im Rückruf mitgeteilt wird, wurde das Produkt ausschließlich bei Kaufland vertrieben. Andere Supermärkte sind folglich nicht betroffen.

Kaufland-Rückruf: Für Kunden besteht Verletzungsgefahr wegen Sicherheitsmängeln

Kaufland warnt davor, dass nicht auszuschließen sei, dass von dem Produkt Metallzacken abbrechen können. Diese könnten zu Verletzungen führen.

Aus diesem Grund sollten Kunden den Rückruf „unbedingt beachten“, heißt es vonseiten des Unternehmens. Der betroffene Artikel sollte dementsprechend auf keinen Fall mehr verwendet werden.

Rückruf bei Kaufland: Dieses Produkt ist betroffen

Bei dem Küchenutensil handelt es sich um das folgende Produkt:

  • Style´n Cook Handreibe 4 in 1
  • GTIN 4063367063800
  • Charge: 4920
  • Hersteller: Style´n Cook GmbH, Raiffeisenstraße 13, 56637 Plaidt
Wird zurückgerufen: Style´n Cook Handreibe 4 in 1

Rückruf von Handreibe bei Kaufland: Wichtige Infos für Kunden

Vom Rückruf betroffene Kunden können die Handreibe in den Kaufland-Filialen zurückgeben. Das Küchenutensil kann dabei in sämtliche Filialen gebracht werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet.

Wichtig zu wissen: Kunden erhalten auch dann ihr Geld zurück, wenn sie keinen Kassenbon mehr haben. Darauf verweist Kaufland in seinem Rückruf ausdrücklich.

Für weitergehende Fragen können Verbraucher sich an eine kostenlose Hotline wenden. Die Nummer lautet:  08 00 / 15 28 352.

Video – Rückrufe in Deutschland: Arbeiten die Hersteller wirklich so schlampig?

Kaufland: Rückruf wegen Sicherheitsmängeln – Hersteller sind in der Pflicht

Hersteller und Händler sind grundsätzlich dazu verpflichtet, Kunden vor Produkten zu warnen, von denen Sicherheitsmängel und/oder Gesundheitsgefahr ausgeht. Zu solchen Rückrufen kommt es immer wieder.

So wird aktuell beispielsweise ein Tiefkühlprodukt bei Edeka wegen Gefahr durch Metallsplittern zurückgerufen. Der Rückruf fungiert dabei als eine Art „Notbremse“, wie die Verbraucherzentrale erklärt.

Rückrufe wegen Produktmängeln: Diese Rechte haben Verbraucher

Eigentlich müssten Hersteller dafür Sorge tragen, dass die Produkte, die sie auf den Markt bringen, auch sicher sind. Werden Sicherheitsmängel vermutet, hat der Hersteller zu reagieren und das Produkt vom Markt zu nehmen. Sind die Produkte allerdings schon im Handel, bleibt nur noch der Rückruf.

Weiter informiert die Verbraucherzentrale darüber, dass ein Hersteller zum Schadenersatz verpflichtet sein könne, wenn Schäden durch ein mangelhaftes Produkt an Sachen oder Personen eintreten. Kunden sollten auf einen Rückruf unbedingt reagieren, denn ansonsten sei es möglich, dass solche Ersatzansprüche verfielen.

Mehr zum Thema