Verletzungsgefahr

Rückruf bei Penny – Hersteller warnt vor Glassplittern in Dosenmais

Penny ruft aktuell vorsorglich Mais aus der Dose zurück. Das Produkt kann Glassplitter enthalten. Lesen Sie hier, bei welchem Produkt beim Verzehr Verletzungsgefahr besteht:

Vorsicht ist bei diesem Dosenprodukt geboten: Der Mais von Penny kann in einzelnen Dosen nämlich Glassplitter enthalten. Darum ruft der ungarische Hersteller Szatmári Konzervgyár kft den Artikel vorsorglich zurück. Vom Verzehr wird dringend abgeraten, da Verletzungsgefahr besteht. Auch Penny informiert ausführlich über die Produktwarnung.
HEIDELBERG24 verrät, bei welchem Dosenmais von Penny Verletzungsgefahr durch Glassplitter besteht.

Der Hersteller habe laut Penny umgehend reagiert und den Mais unmittelbar aus dem Verkauf entfernt. Kunden, die das betroffene Produkt bei sich zuhause finden, können es im jeweiligen Penny-Markt zurückgeben und erhalten auch ohne Kassenbon den vollen Kaufpreis zurück. (paw)

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Oliver Berg/Penny/Montage HEADLINE24