Mehrere Chargen betroffen

Rückruf bei beliebten Supermärkten! Bei Backware droht Vergiftung

Derzeit sind Backwaren bei Rewe, Edeka und noch mehr Supermärkten von einem Rückruf betroffen.
+
Derzeit sind Backwaren bei Rewe, Edeka und noch mehr Supermärkten von einem Rückruf betroffen.

Ein Rückruf trifft aktuell einige beliebte Supermärkte. Dort werden Backwaren wegen drohender Gefahr für Kunden aus dem Verkauf genommen.

NRW – Mehrere Supermärkte, darunter auch Edeka und Rewe, sind aktuell von einem Rückruf betroffen. In Backwaren wurden giftige Stoffe gefunden. Verbraucher sollten das Produkt vorsorglich nicht mehr verzehren.

Rückruf: Pflanzenschutzmittel in Gebäck bei Edeka, Rewe und mehr gefunden

Genauer gesagt handelt es sich dabei um das Pflanzenschutzmittel Ethylenoxid. In einem Produkt, welches bei Rewe, Edeka und weiteren Supermärkten vertrieben wird, wurde ein zu hoher Gehalt des giftigen Stoffes gefunden.

Ethylenoxid ist potenziell giftig und krebserregend beim Einatmen. Symptome einer Vergiftung sind unter anderem Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit oder Erbrechen. In Absprache mit den Behörden wurde der Artikel aus dem Verkauf genommen und von den Verbrauchern zurückgerufen (mehr Rückrufe auf RUHR24.de).

Bagels bei Rewe, Edeka und mehr sind von Rückruf betroffen

Betroffen ist das Produkt "Bagels Sesam" in der 340 Gramm Packung von der Aldente GmbH unter der Marke "Aldente's Brotwelt". Verbraucher werden vom Hersteller und von Rewe derzeit dazu aufgerufen, dass Produkt vorsorglich nicht mehr zu verzehren. Das Pflanzenschutzmittel Ethylenoxid sei vor allem auf den Sesamsamen der Bagels nachgewiesen worden.

Der Barcode der betroffenen Charge lautet 4044808580032, die Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) des belasteten Produktes liegen zwischen dem 23. September 2020 und dem 13. November 2020.

Für Verbraucherfragen hat der Lieferant Aldente GmbH eine Hotline unter der Telefonnummer: 02921 96986 0  (Montag bis Freitag, 8 bis 17 Uhr) sowie die E-Mail-Adresse info@aldente-soest.de eingerichtet.

Weiterer Rückruf bei Rewe, Edeka und mehr: Schokolade mit gefährlichem Stoff belastet

Auch eine Schokolade bei Edeka und Rewe ist derzeit von einem Rückruf betroffen. Der Grund: Es werde vom Verzehr des Produkts abgeraten, da es durch Fremdkörper verunreinigt sein könnte.

Video: Gefahr! Hersteller ruft Ovomaltine-Schokolade zurück

Kunden von Rewe und Edeka sowie weiteren Verkaufsstellen sollten daher ihre gekauften Schokoladen von "Die gute Schokolade" kontrollieren und dabei auf das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 03.05.2021 und Chargennummer 1327088 achten.