Mit oder ohne Pinienkerne

Rezept für Pesto: Wie der italienische Klassiker schnell gelingt

Es ist das Go-To-Rezept für viele Menschen mit Zeitnot: Nudeln mit Pesto. Das einfache Gericht kann aber schnell mehr als nur eine Mahlzeit werden.

NRW - Pesto gilt für viele als eine schnelle und einfache Mahlzeit. Besonders bei Studenten ist die Fertigversion beliebt. Selbstgemacht schmeckt aber bekanntlich besser. Deshalb haben wir das Rezept und einige Tipps für das perfekte Pesto.

LebensmittelPesto
HerkunftItalien
Beschreibungungekochte pastöse Sauce, wird meist mit Nudeln oder Fleisch gegessen
Bekannteste VersionPesto alla Genovese

Pesto alla Genovese: Das braucht ihr für den beliebten Nudel-Klassiker

Es gilt als die beliebteste Version des Klassikers der italienischen Küche: "Pesto alla Genovese", für viele aber auch als "das grüne Pesto" bekannt. Der Name bedeutet übersetzt soviel wie "zerstampfen". Es beschreibt also die eigene Herstellungsweise. Damit das Pesto optimal gelingt, müssen verschiedene Dinge beachtet werden.

Das sind, laut den beliebtesten Rezepten im Internet, die wichtigsten Zutaten für ein gutes Pesto:

  • ca. 50 Gramm frischen Basilikum
  • ca. 50 Gramm Parmesan
  • ca. 40 Gramm Pinienkerne
  • 2 Knoblauchzehen
  • ca. 150 Milliliter Olivenöl

Nach Belieben könnt ihr das Pesto noch mit Salz und Pfeffer würzen. Mit einem Spritzer Zitronensaft wirkt euer Pesto noch etwas grüner und kräftiger, und bekommt noch etwas mehr Geschmack durch die Säure.

Pesto: Aufpassen beim Rösten der Pinienkerne

Zuerst sollten die Pinienkerne in einer Pfanne geröstet werden. Den klein geschnittenen Knoblauch, das Basilikum und das Öl gemeinsam pürieren. Anschließend wird alles mit den gerösteten Pinienkernen und dem Parmesan zusammen püriert.

Beim Rösten der Pinienkerne aufpassen: Sie brennen schnell an und es wird prinzipiell kein Öl oder Fett für das anrösten benötigt, da Pinienkerne von Natur genügend Fette enthalten. Insgesamt sollen sie laut der US-Behörde für Landwirtschaft auf 100 Gramm rund 68 Gramm Fett enthalten (mehr Service-Themen auf RUHR24.de).

Basilikum ist die beliebteste Zutat für Pesto.

Vegane Version: So gelingt das Pesto ohne tierische Produkte

Pinienkerne sind aber kein Muss für das perfekte grüne Pesto. Sie können auch durch Cashewkerne ersetzt werden. Für eine vegane Version des "Pesto alla Genovese" könnt ihr den Parmesan außerdem durch fünf bis sechs Esslöffel Hefeflocken ersetzen, wie Chefkoch berichtet.

Damit das selbstgemachte Pesto möglichst lange hält, sollte es im Kühlschrank gut verschlossen gelagert werden. Zudem kann es so bis zu drei Wochen halten, wenn zusätzlich nach jedem Gebrauch wieder etwas Öl hinzugegeben wird.

Tipps und Tricks: So lagert ihr Pesto am besten

Wenn das Pesto etwas zu dickflüssig geraten ist, kann das Nudelwasser helfen. Einfach zwei bis drei Esslöffel pro Portion aufbewahren und mit den gekochten Nudeln und dem Pesto vermengen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

e a s y • p a s t a 🍝 . Nudeln mit Pesto ist glaube ich das einfachste Gericht das ich kenne, gepimpt mit gebratenen Champignons und frischen Cherrytomaten wird daraus ein echter Gaumenschmaus!🙌🍝 . Ein gutes, selbstgemachtes Pesto muss für mich ne gute Mischung von Knobi, Parmesan und geröstete Nüsse beinhalten. Mein Rezept dazu steht so aus : . 🌱REZEPT 70 g Rucola 50 g Parmesan am Stück 30 g Pinienkerne 100 ml Olivenöl 1 Chinaknobi 1 TL Salz . 🌱Die Pinienkernen ohne Öl in der Pfanne rösten, das gibt den Geschmackskick!! . 🌱Den Knobi schälen, halbieren, den Strunk entfernen und grob hacken. . 🌱Den Parmesan und den Rucola ebenfalls grob hacken. . 🌱Alle Zutaten im Mixer, oder mit einem Pürierstab mixen🎉✨🙌 FERTSCH. . #kochen #kochenmitk #gesundkochen #kochenmachtspass #vegetarisch #vegetarischerezepte #leichterezepte #einfachkochen #einfacherezepte #lecker #heuteaufmeinemteller #gutenappetit #schnellesessen #laktosefrei #einfacherezepte #leichterezepte #waskocheichheute #nudeln #pasta #rezepte #rezeptideen #rezept #mittagessen #abendessen #rezeptefürjedentag #pesto #champignons

Ein Beitrag geteilt von foodlove | & | good vibes (@karolin__mit__k) am

Neben dem bekannten grünen Pesto gibt es aber auch viele andere Rezepte. Ihr könnt beispielsweise bei dem grünen Pesto das Basilikum mit Bärlauch, Petersilie oder Minze ersetzen. So kann etwas Variation in den Pasta-Alltag gebracht werden.

Rezept: Rotes Pesto bringt Variation in die Mahlzeiten

Für ein rotes Pesto braucht ihr:

  • getrocknete Tomaten (in Öl)
  • Tomatenmark
  • Knoblauch
  • Pinienkerne
  • Chili
  • Parmesan

Gemeinsam alles pürieren und fertig ist euer rotes Pesto.

Besonders mit einer eigenen kleinen Basilikum-Pflanze zu Hause ist frisches "Pesto alla Genovese" schnell gemacht. Am besten gedeiht Basilikum, wenn es warm ist. Daher kann es zu Hause auf dem Balkon oder im Garten gut von April bis Oktober gehalten werden. Im Winter braucht Basilikum dann ein wenig extra Wärme.

Pesto mal anders: Der Klassiker kann auch neu kombiniert werden

Wer keine Lust mehr auf Pasta mit Pesto hat, kann den grünen Klassiker mal anders kombinieren. Für leckere Pesto-Butter zum Grillen oder zum Steak wird das Öl durch kalte Butter ersetzt. Aber auch auf Pizza oder zu Gemüse kann Pesto gut kombiniert werden.

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/ dpa, Victoria Maiwald/ RUHR24; Collage: RUHR24.de

Mehr zum Thema