Supermarkt

Fleischtheke bei Rewe ist seit September in über 50 Filialen vegan

Das Sortiment an fleischlosen Ersatzprodukten erweitert sich ständig. Über 50 Rewe-Filialen haben jetzt eine eigene Theke für vegane Produkte.

Update, Donnerstag (22. September), 15.27 Uhr: Nicht nur eine Rewe-Filiale in Düsseldorf, sondern gleich mehrere ausgewählte Standorte führen eine vegane Frischetheke, wie Rewe bekanntgibt. Rund 50 Geschäfte bieten seit dem 19. September vegane Alternativen zu Käse, Fleisch, Wurst, Fisch und frischen Salaten im Frischesortiment an.

SupermarktRewe
SitzKöln, Deutschland
Mitarbeiterzahl140.000 Mitarbeiter

An über 50 Standorten: Rewe führt vegane Fleischtheke ein

Kunden sollen sich dort die Produkte in der gewünschten Menge abwiegen lassen können, ganz so wie sie es von herkömmlichen Frischetheken gewohnt sind. In Kontakt mit tierischen Lebensmitteln sollen die veganen Varianten dabei nicht kommen. Sichergestellt wird das etwa durch eine Trennscheibe zwischen den Bereichen sowieso eigenes Geschirr und Besteck.

„Die Förderung der veganen Ernährung ist für Rewe ein wichtiger Bestandteil für den Tier-, Umwelt- und Klimaschutz“, begründet Rewe den Schritt. Eine genaue Auflistung der Standorte gibt es bisher nicht. Laut Rewe seien aber Filialen unter anderem in Köln, München, Berlin und Hannover dabei.

Fleischtheke bei Rewe wird vegan: Kunden achten mehr auf gesunde Ernährung

Erstmeldung, Donnerstag (15. September): Dortmund – Eigentlich war die Fleischtheke im Supermarkt für Veganer und Vegetarier immer uninteressant. Doch im Rewe-Markt in Kaarst bei Düsseldorf lohnt sich ein Blick vielleicht doch. Denn seit Anfang September gibt es dort eine vegane Bedienungstheke. Was genau das neue Verkaufsangebot enthält, hat der Geschäftsführer des Marktes gegenüber VeganNews berichtet.

Der Rewe-Markt Familie Röttcher in Kaarst hat eine neue Bedienungstheke. Ab sofort gibt es im Düsseldorfer Markt nun ein breites Angebot an veganen Ersatzprodukten. Der Unterschied: Sie werden wie Fleisch- und Käsewaren in einer Bedienungstheke präsentiert.

Wie der Geschäftsführer des betreffenden Marktes gegenüber VeganNews mitteilte, habe er sich vermehrt mit dem Thema Ernährung auseinandergesetzt. Er ist sich sicher, dass die Kunden beim Einkaufen heute immer mehr auf einen gesunden Lebensstil achten und aufgeklärter sind.

Eine Rewe-Filiale bietet jetzt pflanzliche Ersatzprodukte in einer Bedienungstheke an.

Im Zuge eines Umbaus erweiterte die Familie bereits im vergangenen Jahr die vegane Abteilung. Ein Umsatzplus von rund 45 Prozent im Vergleich zum Vorjahr hat Röttcher dazu veranlasst, neue Ideen umzusetzen. So wurde die Fleischtheke umgebaut und ein Teil zu einer veganen Metzgerei umfunktioniert.

Fleischtheke bei Rewe wird vegan: Markt will zum Umdenken anregen

Seit Anfang September werden im Kaarster Rewe nun rund 34 vegane Produkte an der Theke angeboten. Darunter finden sich auch zahlreiche Grillwaren wie vegane Grillspieße oder Bratwürste. Aber auch pflanzliche Käse-Alternativen können Kunden künftig ausprobieren (mehr zu Supermärkte und Discounter bei RUHR24).

Auf Instagram teilt der Rewe-Markt seine Neuheit öffentlich mit. Neben einigen Eindrücken der angebotenen veganen Produkten wird mit dem Hashtag #umdenkbar dafür geworben, neue pflanzliche Produkte auszuprobieren. Dafür soll auch das speziell geschulte Personal sorgen, das die Waren verkauft, berichtet VeganNews.

Aufklärungsmaterial und vegane Kochbücher sollen Kunden ebenfalls vom Kauf der veganen Produkte überzeugen. Dass der Supermarkt Rewe künftig umdenken will, zeigt auch die Abschaffung der Werbeprospekte, um weniger Papiermüll zu erzeugen.

Fleischtheke bei Rewe wird vegan: Kunden freuen sich über fleischloses Angebot

Die Kommentare unter dem Beitrag des Rewe-Marktes sind durchweg positiv. Viele Instagram-Nutzer reagieren mit Beiträgen wie „Hoffentlich folgen dem Konzept noch ganz viele andere Filialen“ oder „Applaus an euch! Sehr zukunftsorientiert“.

Insbesondere der Verpackungsmüll, der durch den Thekenverkauf reduziert wird, fällt den Kunden positiv auf. Zudem wünschen sich viele Nutzer, dass die fleischlose Theke auch in anderen Filialen eingeführt wird.

Rubriklistenbild: © Martin Wagner/Imago

Mehr zum Thema