PETA hat entschieden

„Vegan freundlichster Supermarkt“ 2021: Rewe stößt Aldi vom Thron – Kritk an der Entscheidung

Im vergangenen Jahr hat die Tierrechtsorganisation PETA den Discounter „Aldi“ zum besten Supermarkt für Veganer gekürt. In diesem Jahr soll es allerdings Rewe sein. Berechtigt?

Deutschland - Hafermilch, veganer Käse und Joghurt aus Soja: Produkte ohne tierische Inhaltsstoffe hat mittlerweile so gut wieder jeder Supermarkt. Einer von ihnen hat mit seinem veganen Sortiment in diesem Jahr aber besonders überzeugt: Rewe. Die Tierrechtsorganisation PETA kürte den Einzelhändler nun zum „vegan-freundlichsten Supermarkt“ und stößt damit Aldi vom Thron.

SupermarktRewe
Gründung1927
Märkteca. 3660 in Deutschland

Rewe: Supermarkt löst Aldi als vegan-freundlichsten Supermarkt 2021 ab

Jedes Jahr vergibt PETA den „Vegan Food Award“ und kürt im Rahmen dessen auch den vegan-freundlichsten Supermarkt Deutschlands. Im vergangenen Jahr ging die Auszeichnung an den Discounter Aldi (mehr Nachrichten zu Aldi auf RUHR24).

Vor allem die im Januar 2020 gelaufene Aktion „Veganuary“ sei ausschlaggebend für die Auszeichnung gewesen, da diese Kampagne 2020 zum ersten Mal in Deutschland stattgefunden hat. „Durch die klare Kennzeichnung mit dem international anerkannten V-Label sind tierfreundliche Angebote schnell als solche zu erkennen“, erklärte PETA im vergangenen Jahr.

Rewe wird als vegan-freundlichster Supermarkt 2021 ausgezeichnet - die Gründe von PETA

Und tatsächlich: Wer einen Blick auf die Websites von Aldi Nord und Aldi Süd wirft, bekommt einen schnellen Überblick aller veganen Lebensmittel. Allen voran die sogenannten „Ersatzprodukte“ wie Burger, Schnitzel oder Hack, die allesamt mit dem grünen V-Label auf der Verpackung ausgezeichnet sind.

2021 verlor Aldi den Titel als vegan-freundlicher Supermarkt an Rewe. Der Einzelhändler konnte die Tierrechtsorganisation PETA vor allem in der Kategorie „Eigenmarken“ überzeugen und erntete dafür die Bestnote.

Was ist PETA?

„People for the Ethical Treatment of Animals“ - kurz PETA - ist eine Tierrechtsorganisation aus Maryland (USA), die nach eigenen Angaben mehr als fünf Millionen Unterstützer weltweit hat. Die Organisation ist bekannt für ihre blutigen Proteste gegen Pelze, Massentierhaltung und Wasserparks.

Veganes Sortiment bei Rewe hängt stark von den einzelnen Märkten ab

Wer wissen will, welche veganen Produkte es bei Rewe zu kaufen gibt, muss auf der Website allerdings etwas suchen. Eine eigene Themenseite gibt es nämlich nicht. Stattdessen können Kunden eine Suchleiste, ähnlich wie bei Google, nutzen und dort gezielt nach veganen Lebensmitteln suchen. Gibt man nur das Wort „vegan“ ein, kommen 4599 Ergebnisse.

Allerdings: Nicht alle Produkte sind in den Märkten verfügbar. Vieles kann man nur im Online-Shop bestellen. In den einzelnen Rewe-Filialen vor Ort variiert das Sortiment zum Teil stark: Die einen Märkte haben mehr und die anderen Märkte weniger vegane Lebensmittel.

RUHR24 übte scharfe Kritik an der letztjährigen Entscheidung von PETA über Aldi

In den vergangenen Jahren hat die Nachfrage nach veganen Lebensmitteln in Deutschland immer weiter zugenommen. Ebenso ist die Anzahl der Personen, die sich ohne tierische Produkte ernähren, deutlich angestiegen:

Lag sie 2016 noch bei etwa 1,1 Millionen, liegt sie aktuellen Schätzungen zufolge bei bis zu 2,6 Millionen (Quelle: Veggieworld). Kein Wunder also, dass nicht nur Marken wie Ristorante oder Müller ihr pflanzliches Sortiment weiter ausbauen, sondern auch ganze Einzelhandelsketten wie etwa Rewe oder Aldi. Aber sind die Auszeichnungen wirklich berechtigt?

RUHR24-Volontärin Lena Zschirpe kritisierte die letztjährige Entscheidung von PETA scharf und wies in einem Kommentar darauf hin, dass bei Aldi nicht alles so vegan ist, wie es scheint: So wollte der Discounter etwa seine Fleischpreise weiter senken. Und auch die Qualität der veganen Produkte erwies sich im direkten Vergleich mit anderen Marken als weniger gut.

Veganes Sortiment bei Rewe wird immer größer - Supermarkt will mit gutem Beispiel voran gehen

Aber wie sieht es bei Rewe aus? Ist die Auszeichnung als vegan-freundlichster Supermarkt berechtigt oder unangebracht? Zunächst einmal das Positive: Rewe hat sein pflanzliches Sortiment in den vergangenen Monaten tatsächlich immer weiter ausgebaut. So zählen zu den Angeboten mittlerweile auch veganer Frischkäse sowie veganer Mozzarella.

„Als Lebensmittelhändler sind wir uns der Herausforderungen und unserer Rolle im Bereich Nachhaltigkeit bewusst und möchten durch unsere Sortimente einen positiven Beitrag leisten. Die Förderung der veganen Ernährung ist daher für uns ein wichtiger Bestandteil für den Tier-, Umwelt- und Klimaschutz“, schreibt Rewe in einer aktuellen Pressemitteilung.

Aldi Süd und Nord wurden 2020 als vegan-freundlichste Supermärkte ausgezeichnet, aber von unserer Volontärin stark kritisiert.

Vegan bei Rewe: Supermarkt hat in jeder Filiale eine große Fleisch- und Käsetheke

Was Rewe allerdings nicht erwähnt: Dass nicht nur das vegane, sondern auch das „normale“ Sortiment immer weiter ausgebaut wird. Das mag zwar nicht auf das Eigensortiment zutreffen, aber es landen immer häufiger auch neue nicht vegane Produkte von bekannten Marken in den Regalen der rund 3.600 Märkten in Deutschland: Milchprodukte, Pizzen oder Süßigkeiten.

Dazu kommt, dass nahezu jede Rewe-Filiale eine eigene große Wurst- und Käsetheke hat. Um die dürfte wohl jeder Veganer (und zum Teil auch Vegetarier) einen großen Bogen machen.

Billigfleisch im Angebot bei Rewe: PETA sollte auch auf negative Aspekte bei seiner Auszeichnung eingehen

Apropos Fleisch und Wurst: Auch bei Rewe gibt es nach wie vor Billigfleisch im Angebot. So beispielsweise im aktuellen Prospekt vom 7. Juni: Das „Knaller-Angebot“ mit Rinderrouladen ist schon für 99 Cent zu haben und die frischen Hähnchen-Flügel für 3,62 Euro pro Kilo. Angemessene Preise und Tier- sowie Umweltschutz sehen anders aus.

Gut wäre es von PETA, die negativen Aspekte des Sortiments ebenso zu berücksichtigen wie die positiven Aspekte. Nur so kann am Ende jeder Verbraucher für sich abwägen, ob er trotz der Auszeichnung Rewes als „vegan-freundlichster Supermarkt“ dort einkaufen möchte oder nicht.

Rubriklistenbild: © Oliver Berg/dpa