Real-Zerschlagung

Real in München: Was passiert mit der Filiale?

Blick in einen Real-Markt.
+
Die Warenhauskette Real wird zerschlagen. Viele ehemalige Filialen gehen an andere Supermärkte über (Symbolbild).

Die Zukunft des Real-Marktes im Suma Center München ist weiter unklar. Doch es gibt mehrere Optionen, die zeigen, wie es weitergehen könnte.

Düsseldorf/München – Auf zwei Stockwerke verteilt und mit einer Fläche von über 14.000 Quadratmetern ist der Real* im Suma Center in München ein wichtiger Bestandteil des Einkaufszentrums im Euro-Industriepark. Doch die Warenhauskette Real wird zerschlagen und nur verhältnismäßig wenige Filialen bleiben auch in Zukunft als Real erhalten. Doch was bedeutet das genau für den Standort im Euro-Industriepark in München?
24RHEIN* zeigt, welche Optionen es für die Zukunft des Real-Marktes in München gibt.

Ein Großteil der ehemaligen Real-Filialen in Deutschland ging an andere Supermärkte über. Besonders Kaufland*, Globus* und Edeka* haben sich diesbezüglich hervorgetan. Aber auch Rewe* konnte sich zwei Ex-Reals sichern. (bs) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA