So purzeln die Pfunde ganz nebenbei

Schlank durch Putzen: So viele Kalorien kann man im Haushalt verbrennen

Wirklich Spaß am Putzen haben nur die Wenigsten. Dabei verbrennt selbst einfache Hausarbeit richtig viele Kalorien.
+
Wirklich Spaß am Putzen haben nur die Wenigsten. Dabei verbrennt selbst einfache Hausarbeit richtig viele Kalorien.

Kaum jemand putzt gerne - für die meisten ist Saubermachen eher eine lästige Pflicht. Doch Hausarbeit kann sogar beim Abnehmen helfen. Hier mehr Infos. 

  • Hausarbeit kann richtig viele Kalorien verbrennen.
  • Der Kalorienverbrauch beim Putzen hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. 
  • Eine Tätigkeit im Haushalt kann sogar ein Workout im Fitnessstudio ersetzen.

NRW - In der Küche stapelt sich das Geschirr, der Boden ist staubig und die Fenster wurden auch schon seit längerem nicht mehr geputzt - für viele ein Anblick, den sie am liebsten verdrängen würden. Denn das bedeutet: Ein Großputz steht an. Doch die lästige Hausarbeit hat einen tollen Nebeneffekt: Sie kann Pfunde purzeln lassen. 

Abnehmen durch Hausarbeit: So einfach kann man durch Putzen Kalorien verbrennen

Wirklich Spaß am Putzen haben nur die Wenigsten - aber auch für alle anderen gibt es jetzt eine tolle Motivation, mal wieder den Wischmopp herauszuholen. Denn selbst einfache Hausarbeit kann richtig viele Kalorien verbrauchen. Schließlich weiß jeder: Beim Putzen läuft schon mal der Schweiß.

Wie viel Kalorien bei der Hausarbeit tatsächlich verbrannt werden, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab: Die Tätigkeit, die verrichtet wird und die Größe der Wohnung oder des Hauses sind natürlich ausschlaggebend für den Kalorienverbrauch

Aber auch das Alter, Größe und Gewicht der putzenden Person nehmen Einfluss darauf, wie viele Kalorien beim Putzen verbraucht werden. Die nachfolgenden Kalorien-Werte sind daher als Durchschnittswerte zu verstehen. 

Kalorien verbrauchen beim Putzen: Diese Hausarbeit wirkt wie ein Intervalltraining

Spitzenreiter beim Kalorienverbrauch in der Hausarbeit ist laut Bild der Frau eine Aufgabe, die sich nicht zu jeder Jahreszeit durchführen lässt: Am meisten Kalorien soll man im Alltag tatsächlich beim Schnee schippen verbrauchen. 

Nach einer Stunde Schnee schaufeln sollen rund 480 Kalorien verschwunden sein - vergleichbar mit einer Stunde Intervalltraining im Fitness-Studio (mehr Ratgeber- und Service-Themen auf RUHR24.de). 

Video: Hausarbeit ist Sport: Kalorien verbrennen beim Putzen

Schlank im Haushalt: Diese einfachen Hausarbeiten verbrennen am meisten Kalorien 

Aber auch alltägliche Hausarbeiten wie Staubsaugen, Aufräumen und Fensterputzen, was man zum Beispiel mit einfachen Hausmitteln erledigen kann, steigern den Kalorienverbrauch. Hier die Richtwerte für je eine Stunde Hausarbeit:  

  • Wer seine Wohnung eine Stunde lang aufräumt, verbraucht dafür circa 180 Kalorien.
  • Beim Staubsaugen werden 220 Kalorien verbrannt. Wer anschließend noch den Boden der Wohnung wischt, verbraucht weitere 190 Kalorien. Wer dann sogar noch Motivation hat, um die Fliesen in der Küche und im Bad zu schruppen, wird ebenfalls belohnt: Nach einer Stunde sind 300 Kalorien verbraucht. 
  • Fensterputzen kann ein richtiges Armtraining sein - und die Kilos zum Schmelzen bringen: In einer Stunde verbrennt man etwa 200 Kalorien

Gartenarbeit als Sport-Ersatz: So viele Kalorien verbraucht man durch Hausarbeit

Doch nicht nur lästige Hausarbeiten verbrauchen viel Energie: Auch Haushaltstätigkeiten, die Spaß machen, steigern den Kalorienverbrauch - zum Beispiel Kochen. Wer eine Stunde lang ein leckeres Essen zaubert, verbrennt dabei circa 150 Kalorien. Das anschließende Geschirrspülen verbraucht genau so viel Energie - somit hat man zumindest einen Teil des Essen wieder abtrainiert. 

Eine Stunde Fenster putzen kann etwa 200 Kalorien verbrauchen - und gleicht damit einem halbstündigen Workout. 

Auch im Garten kann man seinen Kalorienverbrauch hochschrauben - zum Beispiel beim Anlegen eines Komposts, der auch noch richtig Geld spart: Mit einer Stunde Gartenarbeit verbrennt man 360 Kalorien, beim Rasen mähen 240 Kalorien - und kann sich danach auch noch über einen schönen neuen Garten freuen.

Abnehmen durch Hausarbeit: Autowaschen ist so effektiv wie eine halbe Stunde Joggen 

Wer danach immer noch nicht genug von der Hausarbeit hat, kann auch noch sein Auto waschen. Das spart nicht nur Geld für die Wasch-Straße, sondern verbraucht ebenfalls richtig viel Energie: 300 Kalorien in einer Stunde - und ist damit so effizient wie eine halbe Stunde Joggen

Hausarbeit kann also genauso effektiv sein wie Sport und hilft im besten Fall sogar beim Abnehmen. Wem das trotzdem noch nicht genug ist, kann ja immer noch ins Fitnessstudio gehen und "richtig" Sport treiben.