„Dicke Sauerländer“

10 Minuten werden zum Verhängnis: Rückruf von Wurst-Klassiker

Ein bekannter Wurst-Hersteller aus dem Sauerland muss einen Rückruf einleiten. Ursache ist ein gerade einmal zehnminütiger Produktionsfehler.

Finnentrop – Die „Dicke Sauerländer“-Bockwurst ist eines der bekanntesten Produkte des sauerländischen Wurstwarenherstellers „Metten“. Ausgerechnet das Vorzeigeprodukt der Firma aus Finnentrop ist jetzt von einem Rückruf betroffen, wie das Unternehmen mitteilt.

UnternehmenMetten Fleischwaren
Gründung1902
SitzFinnentrop (Sauerland)

Zehnminütiger Produktionsfehler: Rückruf von Wurst-Klassiker eingeleitet

Bei der Produktion der Dosen sei es zu einem Fehler in der Haltbarmachung gekommen. Es könne deshalb nicht ausgeschlossen werden, dass die Produkte schon vor dem Erreichen des Mindesthaltbarkeitsdatums verderben. Metten rät von einem Verzehr der betroffenen Würstchen ab und hat vorsorglich einen Rückruf eingeleitet.

Glücklicherweise konnte der Produktionsfehler auf einen relativen kurzen Zeitraum eingeschränkt werden. Betroffen seien daher nur die Artikel mit folgender Kombination aus Chargennummer, Mindesthaltbarkeitsdatum und Uhrzeit:

  • Artikel: „Dicke Sauerländer“ Bockwurst in der 5x80g-Dose
  • Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 25.08.2023
  • Chargennummer:  L-2228008
  • Uhrzeiten: 5.15 Uhr bis 5.25 Uhr

Verbraucher finden diese Kennung auf dem Boden der Dosen. Verkauft wurden die betroffenen Dosen in zwei Filialen des Supermarkts HIT in Lüdenscheid und Meschede sowie im Dornseifers Frischemarkt Olpe-Center. Weitere Chargen der „Dicken Sauerländer“ oder andere Produkte von Metten seien nicht betroffen, teilt das Unternehmen mit.

Bockwurst-Rückruf bei Metten: „Dicke Sauerländer“ können zu schnell verderben

Wie bei Rückrufen üblich, können Kunden das Produkt auch ohne Vorlage des Kassenbons in den Filialen zurückgeben. „Von dem zurückgerufenen Artikel könnten sich lediglich noch einzelne schadhafte Dosen bei den Verbrauchern befinden“, heißt es vom Hersteller.

Eine kleine Charge der Bockwurst „Dicke Sauerländer“ von Metten ist von einem Rückruf betroffen.

Tobias Metten, geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens aus Finnentrop, bedauert den Produktionsfehler, der „nicht unseren hohen Qualitätsstandards entspricht“. Gleichzeitig versichert er, dass „keine weiteren Chargen dieses Produktes mit einem anderen Mindesthaltbarkeitsdatum sowie auch keine anderen Produkte unseres Unternehmens betroffen sind“.

Verbraucher können sich bei Fragen per Mail an verbraucherservice@metten.de oder telefonisch an den Kundenservice unter 0272 - 515-156 wenden, der montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr besetzt ist. Auf weitere Informationen zu dem Rückruf weist das Unternehmen auch auf der eigenen Website hin (mehr Rückrufe und Warnungen bei RUHR24).

Rubriklistenbild: © Gottfried Czepluch/Imago

Mehr zum Thema