Preise im Supermarkt

Aldi senkt überraschend die Preise: Lidl, Edeka und Rewe geraten unter Druck

Seit Monaten steigen die Preise im Supermarkt deutlich. Doch bei Aldi werden einige Produkte wieder günstiger.

Dortmund – Beim Einkaufen im Supermarkt kann derzeit schon mal Frust aufkommen. Nicht nur, dass manche Lebensmittel wie etwa Öl häufig gar nicht oder nur sehr teuer zu erwerben sind, ist vieles grundsätzlich teurer geworden. Darunter auch Grundnahrungsmittel wie Nudeln, Mehl oder Tierfutter. Aldi senkt bei manchen Produkten aber plötzlich die Preise, wie RUHR24 berichtet.

DiscounterAldi
HauptsitzEssen
GründerKarl Albrecht, Theo Albrecht

Aldi senkt plötzlich Preise für Fleisch: Discounter will Inflation abschwächen

Ausgerechnet bei Fleisch purzeln bei dem Discounter derzeit wieder die Preise. Ein Produkt, welches von Kritikerin ohnehin immer als „zu billig“ in Deutschland bezeichnet wird. Etwa das Umweltbundesamt oder der World Wide Fund For Nature (WWF) kamen bereits zu diesem Entschluss.

Wie die Lebensmittel Zeitung (LZ) berichtet, purzeln die Preise bei Aldi derzeit bei etlichen Frischfleischprodukten – „von Hackfleisch bis zum Rindersteak“. Aldi selbst gibt an, damit die Einkaufspreise schlichtweg an die Kunden weiterzugeben und so einen Beitrag zur Abschwächung der Inflation zu leisten.

Fleisch bei Aldi wieder günstiger: Ziehen andere bald nach?

Vor allem bei Kunden, die regelmäßig Fleisch essen, dürfte die Preissenkung sich auch wirklich schnell bemerkbar machen. So sinkt der Preis für gemischtes Hackfleisch von 4,59 Euro auf 3,99 Euro. Ein Kilo Rindersteak soll statt 27,99 Euro zukünftig rund 24,99 Euro kosten.

Laut LZ könnten die gesunkenen Fleischpreise auch dabei helfen, die Kaufkraft wieder anzukurbeln. Denn die sei bei den verteuerten Preisen stark zurückgegangen. Ob das auch andere Supermärkte wie Netto, Lidl oder Edeka animiert, die Fleischpreise zu senken? Immerhin orientieren sich die Wettbewerber nicht selten am Preis der Konkurrenz.

Fleisch wird bei Aldi plötzlich wieder günstiger.

Für Verbraucher dürfte diese Preissenkung jedenfalls wie gerufen kommen. Denn Fleisch gehört laut Statistischem Bundesamt zu den Lebensmitteln, die besonders teuer geworden sind. Während die Preise für viele Lebensmittel in den ersten fünf Monaten des Jahres um rund 11,1 Prozent gestiegen sind, waren es bei Fleisch 16,5 Prozent.

Einkaufen bei Aldi: Fleisch wird günstiger, Milch teurer

Wurde die Aufwärtsspirale nun erstmal unterbrochen? Das berichtet zumindest Aldi selbst. Der Discounter sehe „aktuell wieder sinkende Basispreise, insbesondere bei Schwein“. In Deutschland läge das aber vor allem an der Überkapazität bei Schweinefleisch.

Doch auch die gesunkene Nachfrage hat dazu geführt, dass Fleisch nun wieder günstiger werden kann. Währenddessen steigt der Preis für Milch bei Aldi weiter. So kostet die Vollmilch der Eigenmarke statt 89 Cent jetzt 1,09 Euro. Auch hier wird ein Nachziehen durch andere Supermärkte befürchtet.

Auch Fischstäben sind deutlich teurer geworden, wie Merkur berichtet. Die Eigenmarke von Aldi ist hier ganze 70 Cent teurer geworden.

Rubriklistenbild: © Rüdiger Wölk/Imago

Mehr zum Thema