Highlight im November

Trio aus Planeten und Mond ist heute am Himmel zu sehen

Ein astronomisches Highlight steht bevor. Der Mond und zwei Planeten sind dann besonders gut zu sehen.
+
Ein astronomisches Highlight steht bevor. Der Mond und zwei Planeten sind dann besonders gut zu sehen.

Heute steht das nächste Astro-Highlight am Nachthimmel an. Wer gerne Planeten beobachtet, kann Zeuge von einem besonders schönen Trio werden.

Deutschland - Wenn Planeten sich in einer besonderen Konstellation am Nachthimmel zeigen, ist das ein tolles Phänomen. Heute Abend ist es wieder so weit: Mond, Jupiter und Saturn sind dann gut zu sehen.

GalaxieMilchstraße
Radius52.850 Lichtjahre
PlanetenErde, Merkur, Mars, Jupiter, Uranus, Neptun, Venus, Saturn

Astro-Highlight im November: Diese Planeten kann man heute beobachten

Wie das Planetarium Bochum via Facebook mitteilt, kann man das Astro-Phänomen heute Nacht und gegebenenfalls auch morgen am Südwesten des Himmels beobachten. Aber was ist das besondere an der Planeten-Konstellation?

Vereinfacht erklärt, rücken der Mond, der gerade zunimmt, Jupiter und Saturn enger am Nachthimmel zusammen. Allerdings passiert das nur aus Sicht der Erde, denn in Wahrheit sind die Planeten noch immer mehrere hundert Millionen Kilometer voneinander entfernt. Zuletzt war es der Mars, der dem Mond sehr nahe kam und dadurch besonders gut zu erkennen war.

Planeten Jupiter und Saturn kommen Mond nahe: Astro-Highlight im November

Die zwei Planeten und der Mond sind dann mit dem bloßen Auge zu erkennen und sogar Schnappschüsse sind möglich, wie das Planetarium Bochum beweist. Ein Teleskop als Hilfsmittel kann aber einen genaueren Blick verschaffen.

Zu diesem besonderen Astro-Phänomen gesellen sich aber noch eine andere, auffällige Konstellation: rechts unterhalb des Mondes kann man heute auch die Sterne Albaldah und Nunki aus dem Sternbild Schütze erkennen.

Planeten beobachten: Astro-Highlight im November auch digital nachsehen

Und auch am Mond selber zeigt sich heute am Nachthimmel eine Auffälligkeit. Auf der optisch dunklen Seiten des Mondes kann man den sogenannten Erdschein erkennen. Das bedeutet: das Sonnenlicht, welches der Mond reflektiert, wird auch von der Erde reflektiert.

Wer einen genauen Blick auf das Spektakel werden will, hat auch über das Online-Planetarium Stellarium die Möglichkeit dazu.