Guter Ruf allein reicht nicht aus

Schockierende Ergebnisse für Nivea: Beliebte Creme kann im Test nicht überzeugen

Creme von Nivea kennt fast jeder. Doch wie gut ist die Marke wirklich?
+
Creme von Nivea kennt fast jeder. Doch wie gut ist die Marke wirklich?

Nivea Creme ist in Deutschland beliebt. Ein aktueller Test mit anderen Produkten lässt allerdings aufhorchen. Er liefert schockierende Ergebnisse.

  • Die Creme von Nivea gilt seit vielen Jahrzehnten als deutsches Kult-Produkt.
  • Verbraucher vertrauen der Creme in der blauen Dose und kaufen sie oftmals blind.
  • Doch was steckt wirklich drin? Und sind andere Artikel womöglich besser?

NRW - Die Produkt-Auswahl bei der Marke Nivea ist mittlerweile riesig und nicht mehr bloß auf die berühmte Creme in der blauen Dose beschränkt. Doch heißt Bekanntheit auch automatisch, dass das Markenprodukt etwas taugt? Der SWR hat die Marke in seinem Marktcheck unter die Lupe genommen.

Creme

Nivea

Einführung

1911

Muttergesellschaft

Beiersdorf AG

Nivea Creme im Test: Verbraucher verbinden mit der Creme Qualität

Wie der Fernseh-Sender dabei herausfand, verbinden die befragten Verbraucher die Marke Nivea tatsächlich mit positiven Attributen und Qualität. Die Creme sei demnach günstig, vertrauenswürdig und habe einen guten Wiedererkennungswert. 93 % der Weltbevölkerung sollen die Marke außerdem kennen.

Doch wie gut sind die Produkte von Nivea wirklich? Dem wollte der SWR auf den Zahn fühlen, wie der Verbraucherschutz berichtet. Nicht nur die bekannte Creme, auch das Deo der Marke wurden dabei untersucht. Damit der Test unabhängig bleibt, testen sechs Probanden unterschiedliche Deos.

Nicht nur Creme: So schneiden Deos von Nivea im Test ab

Bei den Männern hat der SWR in seinem Marktcheck neben dem Deo von Nivea auch Produkte von Axe und L'oréal unter die Lupe genommen. Bei den Frauen wurden außerdem Sprays von Adidas und Dove untersucht. Mit neutralen Flaschen und Schweißpads unter den Armen testeten die Probanden jeden Tag ein anderes Deo.

Das Urteil soll ein Test von Geruchsexperten ergeben. Das schockierende Ergebnis dabei: Die Tester haben festgestellt, dass Schweißpads, die ohne Deo benutzt wurden, teilweise angenehmer gerochen haben, als die, bei denen ein Spray verwendet wurde. Von den insgesamt sechs getesteten Deos konnte am Ende eins überzeugen: Das Herren-Deo von L'oréal.

Die blaue Dose von Nivea hat jeder schon einmal gesehen. Doch wie gut ist die Creme der Marke wirklich? 

Mythos Nivea: Schockierende Ergebnisse für die bekannte Marke

In einem zweiten Durchgang wurden Antitranspirant-Deos von Nivea und weiteren Marken getestet. Diese gelten zwar grundsätzlich als wirksam, standen allerdings lange wegen ihres Aluminiumgehaltes in der Kritik. Wie Experten vor kurzem herausfanden, ist Aluminium in Deo allerdings unbedenklich.

Bei den Antitranspirant-Deos bemerken fast alle Probanden, dass sich die Achsel mit Deo frischer anfühlt. Bei den Frauen haben die Produkte tatsächlich auch die Schweißmenge reduziert, bei den Männern haben Axe und Nivea allerdings im Test versagt (mehr Service-Artikel unter RUHR24.de).

Da die Marke Nivea in beiden Tests nicht gut abgeschnitten hat, wurde die Erwartung der Verbraucher hier also nicht erfüllt. Doch wie steht es um die berühmte Creme?

Nivea benutzt günstige Inhaltsstoffe in seiner Creme – Pflege geht anders

Um das zu überprüfen, ließ Marktcheck die Gesichtspflegeprodukte von Nivea von zwei Studentinnen testen. Die Haut der beiden wurde hierzu vor und nach dem Test beim Hautspezialisten untersucht. Das Ergebnis hierbei ist besorgniserregend: Das Hautbild der beiden Testpersonen hat sich nach der Pflege mit der Creme von Nivea sogar verschlechtert.

Ein Grund hierfür könnten die Inhaltsstoffe der Creme sein. Laut dem Umweltbundesamt passen auch die Zutaten nicht zum Image der Marke. Denn: Nivea nutzt viele günstige Inhaltsstoffe aus Mineralöl. Außerdem sind allergieauslösende Duftstoffe enthalten. Diese Kombination sei laut Experten weder besonders pflegend noch gut verträglich.

Im Marktcheck konnten die Produkte von Nivea also nicht überzeugen. Dennoch ist das Vertrauen der Verbraucher in die Marke groß.

Video: Konsumgigant Nivea – so kommt die Creme in die Dose

Marktcheck lobt zwar, dass die Marke bei ihrem Aufbau und der Vermarktung vieles richtig macht, allerdings in den Bereichen Qualität und Inhaltsstoffe seiner Produkte, wie auch bei der Creme, verbessern sollte.