Änderungen beim Einkauf

Neue Kassenbons: Das ändert sich nun bei Kaufland und Lidl

Ein Kassenzettel liegt neben einer Paprika und einer Ananas.
+
Die Kassenbons bei Kaufland und Lidl sehen schon bald anders aus.

Der Kassenbon gehört zum Einkauf dazu – auch, wenn der Beleg meist schnell im Müll landet. Bei Lidl und Kaufland ändert sich jetzt jedoch das Aussehen des Kassenzettels.

Köln – Nach dem Einkaufen im Supermarkt* werfen Verbraucher gerne noch einen Blick auf den Kassenzettel. Doch der Kassenbon verändert sich: Einige Supermärkte wie Edeka* und Netto* haben bereits auf den Ökobon umgestellt. Jetzt ziehen auch Kaufland* und Lidl* nach. Rewe* hingegen plant aktuell noch keine Umstellung auf umweltfreundliche Bons, sagte ein Sprecher auf 24RHEIN*-Anfrage.

Der neue Kassenbon ist umweltfreundlicher. Der große Vorteil für Supermarkt-Kunden: Der Kassenzettel kann im Altpapier entsorgt werden. Das war bei herkömmlichen Bons nicht immer möglich, da nicht alle recycelbar sind. Wie die neuen Kassenbons bei Kaufland und Lidl aussehen, und warum die Belege jetzt umweltfreundlicher sind*, berichtet 24RHEIN*. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.