Launch von Eigenmarke

Neuheit bei Netto: Nach Lidl bringt jetzt auch der Discounter vegane Produkte in die Regale

+
Netto bringt jetzt eigene Marke mit veganen Produkten auf den Markt.

Netto springt auf den veganen Trend auf und launcht eine Eigenmarke für den fleischlosen Genuss. Diese veganen Produkte liegen bei dem Discounter im Regal. 

  • Netto bringt eine Eigenmarke für vegane Produkte auf den Markt.
  • Hergestellt werden die fleischlosen Artikel aus Weizen- und Sojaprotein.
  • Netto ist nicht der erste Discounter mit veganen Produkten im Sortiment.

Maxhütte-Haidhof - Der vegane Trend hält weiter an. Immer mehr Menschen interessieren sich für fleischlose Produkte. Das hat auch der Discounter Netto gemerkt und nun eine Exklusivmarke für vegane Produkte auf den Markt gebracht.

Netto bringt neue Marke für vegane Produkte auf den Markt

Man wolle die steigende Nachfrage nach pflanzlichen Fleisch-Alternativen bedienen, heißt es in einer Mitteilung des Discounters. Deshalb erweitert Netto nun sein veganes Sortiment und bringt sogar eine eigene Marke für die fleischlosen Produkte auf den Markt. 

"Vegetar!a" heißt sie und liegt bereits seit dem 27. Januar deutschlandweit in den Regalen der Netto-Filialen. Die Kunden von Netto dürfen sich zunächst auf zwei beliebte Produkte freuen: veganes Hack und vegane Burger. Das waren übrigens auch die ersten veganen Produkte, die Lidl in seiner "Next-Level-Meat-Reihe" auf den Markt gebracht hatte. 

Hack und Burger sollen nicht die einzigen veganen Produkte bei Netto bleiben

Seitdem erweitert Lidl kontinuierlich sein veganes Angebot. Die Nachfrage scheint also da zu sein. Und auch Netto denkt bereits darüber nach, das Sortiment von "Vegetar!a" zu vergrößern. 

Und auch Edeka launcht nun neben seine bereist bestehenden Veggie-Marke eine Exklusivmarke für fleischlose Produkte. Als Erstes wird das neue Edeka-Sortiment "No Meat. Just..." vegane Burger und Hack im Programm haben. Der vegane Trend zieht als weiterhin seine Kreise. Mal sehen, wer nach Lidl, Netto, McDonalds und nun auch Edeka als Nächstes ein Veggie-Produkt auf den Markt bringt.

Netto will mit veganen Produkten neue Kunden ansprechen

"Bei positiver Kundenresonanz soll das Angebot der Exklusivmarke ausgebaut werden", heißt es von Christina Stylianou, Pressesprecherin bei Netto. Welche fleischlosen Produkte das sein könnten, ist allerdings noch offen.

Generell will Netto mit dem Sortiment sowohl vegane und vegetarische Verbraucher ansprechen als auch Netto-Kunden, die sich mit bewusster Ernährung und fleischlosen Alternativen auseinandersetzen.

Veganes Hack und veganer Burger von Netto bestehen aus Weizen und Soja

Die Basis für das vegane Burger-Pattie und das vegane Hackfleisch von Netto bilden Weizen- und Sojaeiweiß. Sie sind somit rein pflanzlich. In Sachen Geschmack und Optik stehen die veganen Produkte nach Angaben des Discounters den Fleischprodukten in nichts nach. 

Vegane Burger der neuen Netto-Marke "Vegetar!a“.

Es bleibt abzuwarten, wie die Stimmen der Kunden ausfallen. Aber abgesehen vom Geschmack können diese auf jeden Fall auf eines bei den veganen Produkten zählen: Die "Vegetar!a" soll es zu gewohnt günstigen Netto-Preisen geben. Und mit 1.99 Euro für eine Packung Hackfleisch oder 1.79 Euro für die Patties ist das auch nicht zu viel versprochen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

[Unbezahlte Werbung] NEU bei Netto Markendiscount Veganes Hack für 1,99€ Ich werde es morgen probieren und das Testvideo auf YouTube hochladen Dort findet ihr mich auch unter "VeganFoodDeutschland". Ich bin schon sehr gespannt ob es dem Lidl Hack ähnelt oder sogar besser schmeckt? Hat es schon jemand getestet? Und nutzt ihr das Lidl Hack regelmäßig? . Den veganen Burger habe ich mir nicht gekauft, einfach zu viel Plastik. Siehe Video. . . Food Hauls, Angebote der Woche uvm. findet ihr auf YouTube Link in der Bio . . . #vegandeutschland #veganwerdenwaslosdigga #veganingermany #vegangermany #veganimsupermarkt #veganwaslosdigga #veganelebensmittel #ichbinpetazwei #ichbinpeta2 #ernährungsumstellung #veganleben #deutschlandistvegan #nicezutieren #deutschlandisstvegan #veganeshack #nettomarkendiscount #veganimsupermarkt #abendessen #veganebolognese #wasveganeressen #veganesessen #veganfooddeutschland #veganindeutschland #veganeinkaufen #veganberlin #vegansofgermany #veganessen #veganwerden #berlinvegan #neuimladen #foodnewsgermany Folge @veganfooddeutschland und verpasse keine Vegane Neuheit mehr. . Youtube Link in der Bio @veganfooddeutschland

Ein Beitrag geteilt von Vegan im Supermarkt 20h (@veganfooddeutschland) am

Kunden reagieren positiv auf die veganen Produkte von Netto - bis auf eine Sache

Erste Reaktionen auf die veganen Produkte von Netto fallen durchaus positiv aus. Nur eine Sache wird immer wieder kritisiert: die Verpackung. Die sei zum einen zu groß und zum anderen aus zu viel Plastik.

Video: Kampf gegen Plastik - Netto erntet Kritik

Dabei hatte der Discounter erst kürzlich eine deutschlandweite Kampagne gefahren, wo es darum ging, Plastik vermeiden zu wollen. Dafür hatte Netto aber einen regelrechten Shitstorm auf sich gezogen. Denn die Aktion zeigte sich regelrecht freizügig.