Tipps zu Weihnachten

Weihnachtsfilme auf Netflix und Amazon Prime: Highlights für die Feiertage

Weihnachtsfilm Christmas Chronicles Netflix
+
Der Weihnachtsfilm „The Christmas Chronicles“ schafft es auf Netflix regelmäßig in die Charts.

Weihnachtsfilme gehören für viele zu den Feiertagen wie Tannenbäume und Plätzchen. Tolle Filme gibt es aber nicht nur bei den großen TV-Sendern, sondern auch bei Netflix und Amazon Prime.

Deutschland – Weihnachten, das bedeutet für viele Menschen in Deutschland: Gutes Essen, Familienzeit und Entspannung. Bei der Feiertagsgestaltung stehen auch gemütliche Filmabende oder -nachmittage hoch im Kurs. Nicht umsonst zeigen TV-Sender an Weihnachten zur Primetime beliebte Klassiker und neue Blockbuster.

Streaming-DienstNetflix
Gründung29. August 1997, Scotts Valley, Kalifornien, Vereinigte Staaten
Umsatz20,16 Milliarden USD (2019)
SendungenYou – Du wirst mich lieben, The Crown, Stranger Things, Haus des Geldes und mehr
Filme The King, Der Sanitäter, The Kissing Booth und mehr
GründerReed Hastings, Marc Randolph
CEOTed Sarandos (seit 16. Juli 2020), Reed Hastings (seit Sept. 1998)

Netflix und Amazon Prime: Weihnachtsfilme und Eigenproduktionen im Stream anschauen

Doch nicht nur die gängigen deutschen Fernsehsender warten in der Adventszeit und an den Feiertagen mit weihnachtlichen TV-Highlights auf. Auch die beiden Streaming-Giganten Netflix und Amazon Prime haben einige Weihnachtsfilme im Programm.

Das Besondere: Die beiden amerikanischen Streaming-Dienste setzen bei ihrer Weihnachtsunterhaltung sowohl auf beliebte und altbekannte Klassiker, aber auch auf Eigenproduktionen - und die können allemal mit Weihnachts-Klassikern wie „Kevin allein zu Haus“ oder „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ mithalten. Doch damit nicht genug: Sogar weihnachtliche Serien lassen sich auf Netflix und Amazon Prime finden.

Welchen Vorteil die Weihnachtsfilme und -serien auf Streaming-Diensten gegenüber dem normalen TV-Programm haben? Sie sind nicht zeitgebunden und können immer nach Belieben gestartet werden – wenn der Weihnachtsspaziergang oder das Essen vorbei ist.

Die besten Weihnachts-Klassiker auf Netflix: „Der Grinch“ und „Tatsächlich... Liebe“ streamen

Netflix, eigentlich eher bekannt für seine teils preisgekrönten Serien-Produktionen, setzt in diesem Jahr an Weihnachten auch auf einige Film-Highlights. So hat der US-Streaming-Dienst unter anderem folgende Klassiker im Programm:

  • „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ (1973)
  • „Der Grinch“ (200)
  • „Die Hüter des Lichts“ (2012)
  • „Stirb langsam“, Teile 1 bis 4 (1988 - 2007)
  • „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ (2011)
  • „Charlie und die Schokoladenfabrik“ (2005)
  • „Liebe braucht keine Ferien“ (2006)
  • „Tatsächlich... Liebe“ (2003)
  • „Pettersson und Findus – Das schönste Weihnachten überhaupt“ (2016)

Netflix: Neue Filme und Serien zu Weihnachten 2020

Wer an den Feiertagen aber langsam die Nase voll hat von „Tatsächlich Liebe“, „Stirb langsam“ und Co., wird auf Netflix ebenfalls fündig. Der Streaming-Dienst hat 2020 – und auch in den vergangenen Jahren – zahlreiche Eigenproduktionen in sein Programm aufgenommen. Die Filme haben teilweise so große Erfolge beim Publikum gefeiert, dass sogar Fortsetzungen produziert wurden.

Wer sich an Weihnachten also mal etwas „Neues“ anschauen möchte, sollte bei Netflix den folgenden Filmen und Serien eine Chance geben:

  • „Klaus“ (2019)
  • „Prinzessinentausch“, Teile 1 und 2 (2018, 2020)
  • „Alles Gute kommt von oben“ (2020)
  • „The Knight before Christmas“ (2019)
  • „Holidate“ (2020)
  • „The Christmas Chronicles“, Teile 1 und 2 (2018, 2020)
  • „A Christmas Prince“, Teile 1 bis 3 (2017, 2018, 2019)
  • „Jingle Jangle Journey: Abenteuerliche Weihnachten!“ (2020)
  • „Weihnachten zu Hause“ (Serie, zwei Staffeln, 2019, 2020)
  • „Über Weihnachten“ (Miniserie, 2020)

Weihnachtsfilme auf Amazon Prime streame: „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ und „Der Grinch“

Amazon Prime hat im Vergleich zu Netflix nicht so viele kostenlose Weihnachtsfilme im Abo zur Verfügung. Dennoch gibt es auch bei diesem US-Streaming-Dienst an Weihnachten einige Möglichkeiten für einen Familiennachmittag vor dem TV. Denn: Viele beliebte Weihnachtsklassiker können auf Amazon Prime gekauft oder geliehen werden.

Die kostenlosen Weihnachts-Highlights auf Amazon Prime sind jedoch die Folgenden:

  • „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ (1973)
  • „Der Grinch“ (2018), Zeichentrickvariante
  • „Merry Christmas“ (2005)
  • „Family Man – Eine himmlische Entscheidung“ (2000)
  • „Eine zauberhafte Nanny“ (2006)
  • „Tatsächlich… Liebe“ (2003)
  • „Ein Weihnachtswunder – 24 Türchen zur Liebe“ (2015)
  • „Bad Santa“ (2003)

„Kevin allein zu Haus“ nicht auf Netflix oder Amazon Prime – wo man den Klassiker stattdessen sehen kann

Weihnachts-Fans werden bemerkt haben, dass weder bei Netflix noch bei Amazon Prime einer der beliebtesten Weihnachtsfilme überhaupt auftaucht: „Kevin allein zu Haus“ und die Fortsetzung „Kevin allein in New York“. Der Klassiker, der für viele Menschen zum Weihnachtsfest gehört wie Plätzchen und Gänsebraten ist tatsächlich weder bei Netflix noch bei Amazon Prime im kostenlosen Programm zu finden.

Video: Netflix: Spannende Fakten über den Streaming-Giganten

Doch kein Grund, Trübsal zu blasen: Der Weihnachtsklassiker mit Macaulay Culkin (40) kann bei Amazon Prime gekauft oder geliehen werden und läuft zudem am 24. Dezember zur Primetime auf Sat. 1.

Was alle Weihnachtsfilme, egal ob auf Netflix, Amazon Prime oder im Free-TV gemeinsam haben? Eine große Portion Lichterketten, Schnee, Tanenbäume, Liebe und den Zauber, der die Weihnachtszeit so einzigartig macht.