Bild: dpa

Ihr habt gerade kein Internet oder wollt unterwegs eure Lieblingsserie streamen? Kein Problem – Netflix bietet dieses unglaublich hilfreiche Feature für euch an.

  • Bei Netflix könnt ihr auch offline Filme und Serien streamen.
  • Die Download-Funktion macht es möglich.
  • Es gibt aber auch einen Haken an der Sache.

Wie nervig! Gerade wenn man wenig Datenvolumen hat oder umzugsbedingt auf häusliches WLAN verzichten muss, kann man das Streamen bei Netflix erst mal vergessen. Oder etwa nicht?

Für alle, die mehr offline als online sind, hat der Streaminganbieter die „DownloadFunktion“ eingeführt. Mit ihr könnt ihr ausgewählte Inhalte runterladen und ohne Internetverbindung streamen. Überall!

So funktioniert das Downloaden bei Netflix

Das Wichtigste, damit ihr eure liebsten Serien und Filme runterladen könnt, ist funktionierendes Internet. Dazu könnt ihr vielleicht eure Freunde anzapfen oder beispielsweise das WLAN der Uni nutzen.

Habt ihr Internet, sind die nächsten Schritte ganz einfach. Sucht einfach auf Netflix nach eurer Lieblingsserie, haltet nach dem Download-Pfeil Ausschau und tippt ihn an. Das Runterladen startet dann automatisch.

Sobald der Download abgeschlossen ist, wird euch die Folge oder der Film im Menü unter „Meine Downloads“ angezeigt und ihr könnt den Inhalt abspielen.

Eine hilfreiche Funktion mit einem kleinen Haken

Sollte euch die Download-Funktion nicht angezeigt werden, dann liegt das nicht an Netflix selbst, sondern an eurem Gerät, mit dem ihr downloaden wollt. Es könnte nämlich sein, dass dies nicht die benötigten Kriterien erfüllt. So könnt ihr Serien und Filme zum Beispiel nicht über den Computer-Browser downloaden, sondern nur über die Netflix-App.

Ein weiterer Nachteil liegt darin, dass die Downloads nur auf dem Gerät geguckt werden können, auf dem sie heruntergeladen wurden. Das bedeutet auch, dass ihr im Vorfeld genügend freien Speicher für die Downloads schaffen solltet. Eine Folge von 60 Minuten benötigt in HD rund 3 GB Speicher.

Außerdem ist die Anzahl an Titeln begrenzt, die ihr runterladen könnt. Aktuell liegt sie bei 100. Wer versucht, mehr als das runterzuladen, bekommt eine Fehlermeldung angezeigt.

Downloads nur begrenzt verfügbar

Auch wenn für den Download kein Internet nötig ist, müsst ihr,um die heruntergeladenen Inhalte ansehen zu können, in eurem Netflix-Konto eingeloggt sein. Dafür braucht ihr Internet. Der Streaminganbieter empfiehlt deshalb, ständig in der App eingeloggt zu bleiben.

Hier könnt ihr die Download-Funktion am Beispiel der Serie „Stranger Things“ sehen. Screenshot: RUHR24

Schwierig wird es, wenn ihr die Downloads langfristig nutzen wollt. Denn sie bleiben in eurem Account nur für maximal sieben Tage verfügbar. Danach löschen sie sich automatisch.

Ab und an kann es sogar vorkommen, dass Netflix Inhalte komplett aus seinem Angebot schmeißt. Dann seht ihr die Downloads schon vor Ablauf der sieben Tage nicht mehr. Wollt ihr eure Downloads schon eher los werden, ist das natürlich kein Problem. Ihr könnt sie jederzeit löschen.