Was kann die neue Funktion?

Netflix-Serien als Podcast: Echtes Hörspiel oder nur Film ohne Bild?

Netflix testet aktuell eine neue Funktion in der Android-App. Mit der „Audio-only“-Funktion sollen aus Filmen und Serien Hörspiele für unterwegs werden. Doch klappt das?

Dortmund – Eine Zeitlang waren Podcasts in aller Munde, dann ebbte der Hype etwas ab. Inzwischen sind sie und auch Hörspiele aber wieder voll im Kommen. Jetzt will scheinbar auch Netflix mitmischen. Aktuell testet der Streamingdienst offenbar eine Funktion in seiner Android-App, bei der Nutzer nur den Ton einer Serie abspielen können, um so eine Art Podcast zu erzeugen.

Netflixkostenpflichtiger Streamingdienst
LandUSA
Gründung 29. August 1997, Kalifornien

Netflix testet schwarzen Bildschirm: Bietet der Streamingdienst jetzt auch Hörspiele?

Im Oktober war die neue „Audio-only“-Funktion erstmals in der Andoid-App von Netflix aufgetaucht. Damals, so berichtet es androidpolice.com, sei das Feature aber noch nicht voll funktionsfähig gewesen. Inzwischen sei aber nachgebessert worden, sodass Serien auf Netflix nun im „Audio-only“-Modus verfolgt werden könnten.

Doch wozu soll das gut sein? Im „Audio-only“-Modus bleibt der Bildschirm schwarz. Die Tonspur der Serie oder des Films läuft allerdings weiter. Vor allem für jene, die ihre Lieblingsserien auf Netflix auch unterwegs weiter verfolgen möchten, könnte diese Funktion einiges an Datenvolumen sparen, berichtet das Online Magazin.

Netflix testet Audio-only statt Video: Wann Nutzer es ausprobieren können

Aus Serien und Filmen soll so eine Art Hörspiel oder auch Podcast werden. Doch funktioniert das auch? Tatsächlich könnte die Funktion bei manchen Formaten, Serien oder Filmen durchaus Sinn ergeben. Dokumentationsfilme, die nicht unbedingt auf beeindruckenden Bildern von Tieren oder Naturschauspielen basieren zum Beispiel. Oder Sitcoms, bei denen die Charaktere den Netflix-Nutzern längst bekannt sind, könnten auch ohne Bild Spaß machen.

Doch bei vielen Filmen oder Serien, räumt auch androidpolice.com ein, dass es schwierig werden könnte, wenn das Bild zum Ton fehlt. Denn anders als bei echten Podcasts oder Hörspielen wird bei der neuen Netflix-Funktion nur eine zu einem Video gehörende Tonspur wiedergegeben.

Echte Podcasts und Hörspiele dagegen beschreiben und malen aus, was der Hörer vor seinem inneren Auge sehen soll. Bilder werden durch Worte ersetzt. Ob das neue Feature von Netflix bei manchen Serien dennoch Spaß macht, können Nutzer nach einem Update ihrer App bald testen. Laut Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) wird der Audio-only-Modus vermutlich in den kommenden Wochen nach und nach bei den Nutzern freigeschaltet.

Rubriklistenbild: © Martin Bureau/AFP

Mehr zum Thema