18 Apps im Test

Musik-Streaming im Vergleich – Stiftung Warentest kürt eindeutigen Sieger

Stiftung Warentest hat Musik-Streaming Dienste unter die Lupe genommen. Unter Spotify, Amazon Music, Deezer und Co. gibt es einen klaren Sieger.

Dortmund – Stiftung Warentest vergleicht in einer neuen Ausgabe Anbieter für das Streamen von Musik. Für die meisten Menschen dürfte dieser Test relevant sein. Denn Musik in den Ohren ist aus dem Alltag schließlich nicht mehr wegzudenken. Erst recht, seitdem man nicht mehr auf Radios oder CD-Player angewiesen ist. Doch wie hat Stiftung Warentest die verschiedenen Anbieter miteinander verglichen?

VerbraucherorganisationStiftung Warentest
Gründung1964
SitzBerlin, Deutschland

Stiftung Warentest setzt Dienste zum Musik-Streamen in den Vergleich

Stiftung Warentest vergleicht in regelmäßigem Abstand zahlreiche Produkte und Dienstleistungen. Von Online-Banking-Apps über Tee mit Schadstoffen ist für jedes Interesse ein Test dabei. Sogar Haarfarben wurden von der Verbraucherorganisation unter die Lupe genommen. Nun sind neun verschiedene Streaming-Anbieter an der Reihe.

Sie wurden von Mai bis Juli 2022 miteinander verglichen. Bei dem Test wird zwischen Android und Apple unterschieden. Somit sind insgesamt 18 Apps Teil der Auswertung. Sie alle haben zwar mehrere Millionen Musiktitel zur Auswahl. Allerdings unterscheiden sie sich laut Stiftung Warentest in ihren Funktionsweisen deutlich.

Stiftung Warentest stellt detailreichen Vergleich zwischen Spotify, Amazon Music, Deezer und Co. auf

Während des Vergleichs wurde auf die Verwaltung von Playlists geachtet oder darauf, wie einfach sich Musik generell suchen, abspielen und sortieren lässt. Auch Zusatzinformationen, wie Lyrics oder Konzerttermine wurden genauer geprüft (weitere Testberichte bei RUHR24).

Beim Thema Einstellungen lag ein Augenmerk auf der Installation. Dabei wurde besonders auf die Audio-Einstellungen für die Songs geachtet. Auffallend seien Mängel in den Datenschutz-Erklärungen von fast allen Anbietern gewesen, erklärt Stiftung Warentest im großen Vergleich der Musik-Streaming-Dienste.

So sei das Kleingedruckte oft fehlerhaft und es gebe Mängel im Basisschutz personenbezogener Daten. Zusätzlich wurden der Support und die Möglichkeit zum Austausch mit Anderen auf den Prüfstand gestellt. Aber wer ist der eindeutige Sieger des Vergleichs?

Stiftung Warentest vergleicht Anbieter für Musik-Streaming und sieht klaren Sieger.

Stiftung Warentest kürt klaren Testsieger – und der ist wenig überraschend

Eindeutiger Sieger des Tests ist der Markführer Spotify. Er hat die Note 1,4 erreicht und punktet besonders wegen der großen Funktionsvielfalt. Auf Platz zwei ist der Anbieter Deezer mit der Note 1,9. Auf dem dritten Platz ist Amazon Music Unlimited im mittleren Zweierbereich. Auf den letzten Plätzen tummeln sich die Anbieter Aldi Life Music und Napster mit der Note „ausreichend“.

Spotify gibt es für 9,99 Euro im Monat. Stiftung Warentest gibt den Tipp, ein Familienkonto in Erwägung zu ziehen. Damit kann man Geld sparen. Denn es können bis zu 5 oder 6 Personen diesen Vertrag mitbenutzen. Bei Spotify beispielsweise kostet die Familien-Version 14,99 Euro im Monat.

Rubriklistenbild: © Westend61/Imago; Stiftung Warentest; Collage: Sabrina Wagner/RUHR24

Mehr zum Thema