Auf keinen Fall essen

Müsli-Marke startet Rückruf: Bedenklicher Stoff in zwei Snacks

Die vom Rückruf betroffenen Produkte von Seitenbacher (Fotomontage)
+
Die vom Rückruf betroffenen Produkte von Seitenbacher (Fotomontage)

Ein aktueller Rückruf bezieht sich auf gleich zwei Produkte eines bekannten Müsli-Herstellers. Darin könnten sich gesundheitsschädliche Stoffe befinden.

Der Müsli-Hersteller Seitenbacher informiert Kunden über einen aktuellen Rückruf*, von dem zwei Artikel betroffen sind. Den Angaben zufolge könnten zwei Fitnessriegel der Marke mit gesundheitsschädlichen Stoffen belastet sein. Kunden, die die betroffenen Produkte gekauft haben, sollten diese auf keinen Fall essen und sich an die empfohlene Vorgehensweise von Seitenbacher halten.
HEIDELBERG24* erklärt, wie betroffene Verbraucher im Rahmen des Seitenbacher-Rückrufs nun vorgehen sollen – und welche problematischen Stoffe sich in den Riegeln befinden könnten.
*HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.