Fünf fallen durch

Mehr als nur heiße Luft: Stiftung Warentest testet Haartrockner

Stiftung Warentest hat 14 Haartrockner unter die Lupe genommen. Gleich mehrere der Modelle produzieren nur heiße Luft. Lesen Sie hier, welche überzeugen können:

Wer sich nach dem Duschen oder Baden schnell fertig machen muss, greift in den meisten Fällen zu einem Haartrockner. Denn während Menschen mit Glatze nicht viel Arbeit mit ihrer Haarpracht haben, beginnt für Personen mit langer Matte dann erst die Arbeit. Mit Kamm, Bürste und Föhn wird so lange gewerkelt, bis die Frisur sitzt und im besten Fall alles trocken ist. Daher ist es umso wichtiger, dass der Föhn der Wahl auch gute Leistung bringt. Stiftung Warentest hat jetzt 14 Produkte unter die Lupe genommen und einige Mängel festgestellt.
HEIDELBERG24 verrät, welche Haartrockner bei Stiftung Warentest durchgefallen sind.

Insgesamt 14 Geräte hat Stiftung Warentest zwischen Mai und Juni genauer untersucht. Während neun Modelle das Prädikat „Gut“ erhalten, fällt der Rest komplett durch – Note 5! (dh)

Rubriklistenbild: © IMAGO / localpic