Tipps bei Mega-Gewinn

Lotto-Jackpot geknackt: Der Gewinn kann auch zur Gefahr werden – das ist zu tun

Eine Frau füllt unter einem Hinweis auf die Preiserhöhung einen Lottoschein aus.
+
Sechs richtige im Lotto sind selten, aber nicht unmöglich. Aber was ist bei einem großen Gewinn zu tun?

Millionen Deutsche spielen jede Woche Lotto und hoffen auf den großen Gewinn. Doch genau der kann auch zur Gefahr werden.

Nordrhein-Westfalen – Von einem Tag auf den anderen eine Million Euro auf dem Konto: Davon träumt vermutlich jeder, der einmal Lotto gespielt und die Auszählung der Zahlen gebannt verfolgt hat. Doch ein plötzlicher Gewinn kann auch Gefahren bergen.

Lotto-Gewinn: So wahrscheinlich ist es, es Jackpot zu knacken

Ein Lotto-Gewinn ist dabei zwar mit viel Glück verbunden, aber sicher nicht unmöglich. Laut aktuellen Zahlen liegt die Wahrscheinlichkeit für „sechs Richtige“ und die Superzahl bei 1 zu 139.838.160. Wer den Jackpot knackt, hat da sicherlich gleich doppelten Grund zur Freude.

Doch wie geht man damit um, plötzlich um einiges reicher zu sein? WestLotto bietet Gewinnern zwar ein telefonisches Gespräch an, um weitere Fragen zu beantworten, warnt aber auch auf der eigenen Homepage vor dem Fall eines Mega-Gewinns beim Lotto.

Tipps bei Lotto-Gewinn: Das rät WestLotto bei Mega-Jackpot

Zunächst einmal sollte man trotz plötzlichem Geldsagen den Ball eher flach halten und im kleinen Kreis jubeln. Wer freut sich wirklich mit und wer nutzt die neue Situation oder die eigentliche Freundschaft schamlos aus? Wer möglichst wenigen Personen von seinem Gewinn beim Lotto erzählt, schützt sich auch vor Neid und sogenannten Bittstellern.

Außerdem kann es sinnvoll sein, sich professionelle Betreuung zu suchen. WestLotto empfiehlt eine intensive Beratung in Sachen Finanzen, etwa für eine Bank, einen Steuerberater oder einen Rechtsanwalt/Notar. Dabei sollte man sich immer Angebote von verschiedenen Geldinstituten einholen.

WestLotto rät bei großem Gewinn: Lieber länger überlegen, statt überstürzen

Und auch sonst sind reifliche Überlegung angebrachter, als überstürzte Ausgaben. Ein neues Auto wäre nötig und der Lotto-Gewinn kommt gerade richtig? Toll! Trotzdem rät WestLotto dazu, sich auch weiterhin Zeit mit Entscheidungen dieser Art zu lassen.

Erfahrungsgemäß verändert sich gerade in den ersten Tagen und Wochen nach dem großen Lotto-Gewinn die Wünsche und Bedürfnisse immer wieder. Allerdings lassen sich getroffene Entscheidungen in Geld-Angelegenheiten oftmals nur schwer wieder rückgängig machen.

Lotto-Gewinn: So fordert man ihn bei WestLotto an

Doch was ist eigentlich grundsätzlich zu tun, wenn man im Lotto gewonnen hat? Wenn man per Internet, Dauertipp oder WestLotto-Karte spielt, müssen die Bankdaten meist direkt hinterlegt werden. Der Gewinn wird somit automatisch angefordert und überwiesen.

Wer anonym oder mit einer WestLotto-Karte ohne Bankverbindung spielt, kann den Gewinn in jeder WestLotto-Annahmestelle in NRW anfordern. Dafür muss man die Original-Spielquittung vorlegen und die Bankverbindung angeben (mehr Tipps und Ratgeber auf RUHR24.de).

Den Kundenservice von WestLotto erreicht man montags bis donnerstags von 07:45 Uhr bis 16:45 Uhr und freitags von 07:45 Uhr bis 12:45 Uhr unter der Tel.-Nr. 0251 7006-1222.

HinweisDie Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) informiert auf der Webseite www.spielen-mit-verantwortung.de oder unter der kostenlosen und anonymen Hotline 0800/137 27 00 über Hilfsangebote rund um das Thema Spielsucht. Unter www.check-dein-spiel.de kann man einen Selbsttest durchführen oder eine Online-Beratung vereinbaren.