Spiel 6 aus 49

NRW: Drei neue Lotto-Millionäre gefunden - doch der Jackpot wurde nicht geknackt

Westlotto
+
In NRW haben drei Lotto-Gewinner abgesahnt.

Bei der Lotto-Ziehung am vergangenen Wochenende wurde zwar nicht der Jackpot geknackt, drei Gewinner aus NRW haben trotzdem Grund zu Freude.

Dortmund - Einmal den Jackpot knacken oder einen ähnlich großen Gewinn absahnen – davon träumt wohl jeder, der Lotto spielt. Am vergangenen Samstag (15. Mai) wurde der Jackpot bei 6 aus 49 zwar nicht geknackt. Drei Spieler aus NRW hatten trotzdem Glück.

UnternehmenWestdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG
HauptstandortMünster
Gründung1955

Lotto-Jackpot nicht geknackt: NRW hat trotzdem drei Gewinner

Insgesamt gab es in der zweiten Gewinnklasse von 6 aus 49 vier glückliche Gewinner. Einer von ihnen stammt aus Bayern, die anderen drei aus NRW. Drei Tipper aus den Räumen Köln, Gelsenkirchen und Aachen haben rund eine Million Euro abgesahnt, wie Westlotto mitteilt. Dazu mussten sie sechs richtige Zahlen tippen. Über einen Lotto-Millionär aus Hessen berichtet derweil die Fuldaer Zeitung.*

Auf den Cent genau erhalten die Gewinner 1.068.884,20 Euro. Mit dieser Summe reihen sie sich in die Reihe von NRWs Lotto-Millionären ein. Westlotto zählt im laufenden Jahr schon elf Millionengewinne im bevölkerungsreichsten Bundesland. Lotto-Gewinne werden aber nicht automatisch pünktlich abgeholt, wie auch merkur.de* berichtet.

Lotto-Gewinner in NRW: Welche Ziffer für den Jackpot gefehlt hat

Mit diesen Gewinnzahlen haben die vier frischen Millionäre, abgeräumt:

  • Lotto 6 aus 49: 2-5-15-25-26-41

Mit der Superzahl 1 hätte der Gewinn aber um einiges höher ausfallen können. In ganz Deutschland hat das aber diesmal niemand geschafft. Somit ist der Jackpot auf 13 Millionen Euro gestiegen. Um diese Geldsumme geht es dann bei der Lotto-Ziehung am Mittwoch (19. Mai). Die Teilnahme ist in allen Westlotto-Annahmestellen sowie unter www.westlotto.de möglich.

Video: 63 Millionen Euro: Deutscher knackt Eurojackpot

Lotto: So funktioniert die Ziehung beim Spiel 6 aus 49

Wenn die Zahlen für das Lotto-Spiel 6 aus 49 gezogen werden, dann mithilfe von zahlreichen Sicherheitsvorkehrungen. Unter anderem werden neun hochauflösende HD-Kameras eingesetzt. Regelmäßige Kontrollen der Trommel sollen dafür sorgen, dass die Ziehung der Lotto-Zahlen bei 6 aus 49 völlig transparent abläuft.

In der Trommel befinden sich 49 Tischtennisbälle, die von 1 bis 49 durchnummeriert sind. Daraus werden sechs Bälle, als die sechs Gewinnzahlen gezogen. Danach wird in einer zweiten Ziehung die Superzahl aus einer Trommel mit 10 von 0 bis 9 durchnummerierten Kugeln gezogen. *merkur.de und die Fuldaer Zeitung sind Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.