Treffer der besonderen Art

Lotto-Anfängerin aus Oberfranken gewinnt doppelt bei Ziehung: Schein falsch ausgefüllt

Für den ein oder anderen Neueinsteiger scheint es oft gar nicht so einfach zu sein, den Lotto-Schein korrekt auszufüllen. (Symbolfoto)
+
Für den ein oder anderen Neueinsteiger scheint es oft gar nicht so einfach zu sein, den Lotto-Schein korrekt auszufüllen. (Symbolfoto)

Für viele Menschen ist das Lotto-Spielen Routine. Doch für den ein oder anderen Neueinsteiger scheint es oft gar nicht so einfach zu sein, den Lotto-Schein korrekt auszufüllen. So erging es einer 53-jährigen Frau aus dem Raum Kulmbach, der im Spiel 77 ein Treffer der ganz besonderen Art gelang.

Kulmbach - Der Frau unterlief bei dem zweiten je in ihrem Leben ausgefüllten Lotto*-Schein ein Fehler. Doch über diesen hat sich die Lotto-Anfängerin eher gefreut als geärgert, denn so gelang ihr ein kurioser Spiel 77-Doppelgewinn.*

„Für die Ziehung am Samstag, 16. Januar, überlappend und deshalb zu früh hatte sie den Lotto-Mehrwochenschein samt Teilnahme an den Zusatzlotterien Spiel 77 und Super 6 für ein und denselben Samstag gespielt“, heißt es in einer Mitteilung von Lotto Bayern. Dadurch nahm die Frau an ein und derselben Ziehung gleich zweimal teil und räumte einen riesen Gewinn in Höhe von über 155.000 Euro ab.*Fuldaer Zeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks