Fünf Millionen Euro im Jackpot

Lotto am Mittwoch (28. Juli): Das sind die aktuellen Gewinnzahlen der Ziehung

Am Mittwoch (28. Juli) werden wieder die Lottozahlen gezogen. Fünf Millionen Euro sind im Jackpot bei Lotto 6aus49.

Deutschland – Jeden Mittwoch und Samstag werden die Ziehungen der Zahlen für Lotto 6aus49 mit Spannung verfolgt – und das bereits seit mehr als 60 Jahren. Schließlich ist es der Traum vieler Menschen, einmal den Jackpot zu knacken: Die Traumvilla, eine Weltreise oder das neueste Automodell – was könnte man sich mit einer Million nicht alles leisten. Auch am Mittwoch (28. Juli) wartet wieder eine Millionensumme auf einen glücklichen Gewinner.

Lotto am Mittwoch (28. Juli): Die Ziehung der Lottozahlen

Das sind die aktuellen Gewinnzahlen der Lotto-Ziehung von Mittwoch (28. Juli):

  • Lottozahlen (Spiel 6aus49): 19 - 31 - 11 - 8 - 10 - 47
  • Superzahl: 3
  • Spiel 77: 6067132
  • Super 6: 768763

(Alle Angaben sind ohne Gewähr)

Übrigens: Auch die Lottozahlen der Ziehung am Samstag gibt es immer bei RUHR24.

Lotto: Wie hoch ist der Jackpot, am Mittwoch (28. Juli 2021)?

Am Mittwoch (28. Juli) sind satte fünf Millionen Euro im Jackpot für die Ziehung 6aus49. Bei der Ziehung am Samstag (17. Juli) hatte kein Spieler auf die sechs richtigen Zahlen plus Superzahl gesetzt. Der Jackpot hat sich dementsprechend erhöht.

Wer eine Chance auf den großen Gewinn bekommen will, muss natürlich zunächst einen Lottoschein kaufen und seine Kreuzchen setzen.

Lotto spielen: Diese Kosten fallen für Tipper an

Der Spieleinsatz beträgt beim Spiel 6aus49 für einen Tipp (Kästchen) 1,20 Euro. Hinzu kommt die jeweilige Bearbeitungsgebühr der Lotteriegesellschaft. Ein kompletter Lottoschein (12 Tippfelder) kostet für eine Ziehung insgesamt 14,40 Euro – zuzüglich der jeweiligen Bearbeitungsgebühr.

Der Spieleinsatz für die Zusatzlotterien beträgt 2,50 Euro beim Spiel 77 und 1,25 Euro für eine Teilnahme bei Super 6. Die Teilnahme an der Glücksspirale kostet 5,00 Euro.

Lotto 6aus49 spielen – so funktioniert die beliebteste Lotterie der Deutschen

Auf einem Lottoschein befinden sich immer 12 Tippfelder mit jeweils 49 Zahlen. Davon muss man bekanntlich sechs ankreuzen. Aber die berühmten „sechs Richtigen“ reichen nicht, um den Jackpot zu knacken. Dazu benötigt man zusätzlich die richtige Superzahl.

Denn in einer Ziehung wird neben den sechs Gewinn-Zahlen auch eine Superzahl ermittelt. Diese Superzahl eines Spielers ist die letzte Ziffer der Spielscheinnummer.

Wer sich nicht immer wieder neue Zahlen ausdenken möchte, kann übrigens auch ein und denselben Lotto-Schein bis zu fünf Wochen lang unverändert spielen oder ein Dauerspiel starten.

Lotto online spielen – den Tippschein per Klick ausfüllen

Um sich den Gang zum Lotto-Laden sparen will, kann man natürlich auch einfach online Lotto spielen. Ob am Computer oder über das Handy: Im Internet lassen sich die Tipps mit nur wenigen Klicks abgeben.

Dabei wählt man ebenso pro Spielfeld sechs Zahlen aus. Anders als beim analogen Lotto kann man die letzte Ziffer seiner Losnummer online ändern – und somit die Superzahl selbst auswählen. Zusatzlotterien wie Spiel77, Super6 oder die GlücksSpirale können ebenfalls optional gespielt werden (alle Lotto-News bei RUHR24.de).

Ein weiterer Vorteil der Online-Variante von Lotto: Es kann nicht so leicht passieren, dass man seinen Lotto-Gewinn zu spät abholt oder die Tippquittung verlegt. Denn bei der Online-Registrierung hinterlegt man seine Kontodaten – Gewinne werden automatisch ausgezahlt. Zudem erhalten die Gewinner zudem eine Benachrichtigung per E-Mail oder SMS.

Lotto 6aus49 am Mittwoch und Samstag: Die Gewinnchancen in den Gewinnklassen

In erster Linie benötigt man, um Lottomillionär zu werden, aber eines: eine gehörige Portion Glück. Die Chance, den Jackpot zu gewinnen, liegt beim Spiel 6aus49 bei 1 zu 139.838.160. Zum Vergleich: Damit ist es nicht nur wahrscheinlicher, vom berühmten Blitz getroffen zu werden, sondern auch, einmal im Leben ein Topmodel zu heiraten.

Aber auch, wenn die Wahrscheinlichkeit gering ist, wirklich den Jackpot zu knacken, kann es sich manchmal lohnen, mitzuspielen. Denn auch in den unteren Gewinnklassen gibt es etwas zu gewinnen.

Wie viel Geld man in welcher Gewinnklasse bekommt, hängt von der Anzahl der Gewinner in der jeweiligen Gewinnklasse ab – sowie von dem Ausschüttungsanteil. Beim Spiel 6aus49 gibt es insgesamt neun Gewinnklassen – und nur in Gewinnklasse 9 (2 Richtige + Superzahl) gibt es eine feste Quote von 6,00 Euro.

So sehen die Gewinnchancen in den Klassen aus:

GewinnklasseTrefferGewinnchance
16 Richtige + Superzahl1:139.838.160
26 Richtige1:15.537.573
35 Richtige + Superzahl1:542.008
45 Richtige1:60.223
54 Richtige + Superzahl1:10.324
64 Richtige1:1147
73 Richtige + Superzahl1:567
83 Richtige1:63
92 Richtige + Superzahl1:76

Lotto am Mittwoch (28. Juli): Was passiert, wenn der Jackpot nicht geknackt wird?

Besonders spannend wird es natürlich, wenn der Jackpot über mehrere Wochen nicht geknackt wurde. Ab dem 23. September 2020 erfolgt eine Zwangsausschüttung beim Spiel 6aus49 in Gewinnklasse 1 in der nächsten Ziehung nach Erreichen der Grenze von 45 Mio. €.

Dabei ist nicht die prognostizierte Jackpot-Summe entscheidend, sondern ob bereits 45 Mio. € oder mehr im Jackpot sind. Die Gewinnausschüttung in den Gewinnklassen 1 und 2 ist jeweils auf einen Betrag von 45 Mio. € begrenzt. Eine höhere Gewinnsumme zu erzielen, ist also nicht möglich. Überschreitet in einer Ziehung die Gewinnausschüttung der Gewinnklasse 1 oder 2 den Betrag von 45 Mio. €, so wird der darüber hinausgehende Betrag der nächstniedrigeren Gewinnklasse zugeschlagen.

Lotto am Mittwoch: Unbedingt Annahmeschluss vor der Ziehung der Lottozahlen beachten

Besonders wichtig beim Lotto-Spielen: Den Annahmeschluss nicht verpassen! Denn wer seinen Lottoschein nicht rechtzeitig abgibt, der ist erst bei der nächsten Ziehung dabei.

Der Annahmeschluss für den Lottoschein variiert je nach Bundesland. Auch gelten für Lotto am Mittwoch andere Uhr-Zeiten als für Lotto am Samstag. Für die Ziehung am Mittwoch gilt in fast allen Bundesländern der Annahmeschluss um 18 Uhr. Nur in Nordrhein-Westfalen und Hamburg ist der Annahmeschluss um 17.59 Uhr.

Chris Fleischhauer ist einer der beiden Moderatoren, die jeden Mittwoch und Samstag die Live-Ziehung der Lottozahlen begleiten.

Lotto am Mittwoch: Wo wird die Ziehung der Lottozahlen übertragen?

Die Ziehung der Lottozahlen findet mittwochs immer um 18.25 Uhr statt. Dabei wird sie live nur bei Lotto.de übertragen – nicht im Fernsehen. Im TV werden sie später bekannt gegeben. Das ZDF nennt die Gewinnzahlen beispielsweise um 18:54 Uhr vor den heute-Nachrichten.

Die Live-Ziehung bei Lotto.de wird von der deutsch-kanadischen Moderatorin und Popsängerin Miriam Hannah sowie dem Fernsehmoderator, Journalist und Unternehmer Chris Fleischhauer moderiert. Bei der Ziehung werden auch die Gewinnzahlen der beiden Zusatzlotterien Spiel 77 und Super 6 bekannt gegeben.

HinweisDie Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) informiert auf der Webseite www.spielen-mit-verantwortung.de oder unter der kostenlosen und anonymen Hotline 0800/137 27 00 über Hilfsangebote rund um das Thema Spielsucht. Unter www.check-dein-spiel.de kann man einen Selbsttest durchführen oder eine Online-Beratung vereinbaren.

Rubriklistenbild: © Claus Morgenstern/ Lotto Baden-Württemberg