Unglückliche Umstände

Eurojackpot: Deutscher Spieler räumt Gewinn ab – und ärgert sich trotzdem

Eurojackpot
+
Eurojackpot: Deutscher Spieler gewinnt in der zweiten Gewinnklasse

Ein Spieler aus Niedersachsen hat am Freitag (7. Mai) beim Euro Jackpot einen Hochgewinn erzielt. Dennoch wird er sich jetzt ganz schön ärgern.

Hannover – Ein Lotto-Spieler aus Niedersachsen hat am Freitag (7. Mai) beim Eurojackpot gewonnen. Der Tipper räumte in der zweiten Gewinnklasse ab. Zum Lotto-Glück kam allerdings eine gehörige Portion Pech hinzu – weshalb der ganz große Lotto-Traum unerfüllt blieb.

EurojackpotZahlenlotterie, die in 18 europäischen Ländern gespielt wird
Ziehung der ZahlenJeden Freitagabend in Helsinki (Finnland)
Einführung2012

Eurojackpot am Freitag – mit 7 richtigen Zahlen räumt man ab

Einmal den großen Gewinn abräumen: Jeden Freitag versuchen Millionen Spieler in Deutschland und 17 weiteren europäischen Ländern ihr Glück im Eurojackpot. Die Chancen dazu stehen 1:95.344.200 – das ist immerhin etwas besser als bei der Lotterie „6 aus 49“ (mehr Infos zu Lotto auf RUHR24).

Am Mittwoch (7. Mai) waren sage und schreibe 47 Millionen Euro im Jackpot. Diesen knackt man mit fünf richtigen Zahlen bei 5 aus 50 sowie zwei richtigen Eurozahlen bei 2 aus 10.

Eurojackpot: Nur eine Zahl fehlte Spieler aus Hannover zum Millionengewinn

Der Tipper aus dem Raum Hannover hat am Freitag, dem 7. Mai 2021, alle fünf Gewinnzahlen richtig getippt, berichtet Lotto Niedersachsen. Sie lauteten: 3, 7, 19, 27 und 29. Ebenso hatte er eine der Eurozahlen richtig – die 7. Um den Jackpot abzuräumen, fehlte ihm also lediglich noch die Zahl 10, die zweite der Eurozahlen am 7. Mai.

Nur eine Zahl am Hauptgewinn vorbei – das ist an sich schon ein wenig ärgerlich. Für den deutschen Tipper kamen am Freitagabend (7. Mai) aber noch weitere unglückliche Umstände hinzu.

Video – 63 Millionen Euro: Deutscher knackt Eurojackpot

Pech für Lotto-Gewinner – Spieler muss Mega-Gewinn teilen

Denn: Europaweit lagen insgesamt 15 weitere Spielteilnehmer mit fünf Gewinnzahlen und einer Eurozahl bei der Ziehung richtig. Daher muss sich der Lotto-Spieler aus Hannover die Gesamtgewinnsumme in der Gewinnklasse 2 der Lotterie mit ihnen teilen.

Dennoch bleiben für den deutschen Lotto-Tipper immerhin 151.258 Euro vom Gewinn übrig. Das ist für die zweite Gewinnklasse im Eurojackpot zwar vergleichsweise wenig. Sein Lottoschein mit einer vierwöchigen Laufzeit war für den Niedersachsen aber trotzdem eine lohnende Investition.

Jeden Freitag werden die Eurojackpot-Zahlen in Helsinki gezogen.

Knapp vorbei am großen Glück – Eurojackpot erhöht sich auf 62 Millionen Euro

Übrigens wurde der Jackpot bei der Ziehung am Freitagabend (7. Mai) nicht geknackt. Am kommenden Freitag (14. Mai) sind damit rund 62 Millionen im Eurojackpot.

Die Ziehung der Glückszahlen findet jeden Freitag um 20 Uhr in Helsinki (Finnland) unter polizeilicher und notarieller Aufsicht statt. Gegen 21 Uhr (deutscher Zeit) werden die Zahlen bekannt gegeben.

HinweisDie Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) informiert auf der Webseite www.spielen-mit-verantwortung.de oder unter der kostenlosen und anonymen Hotline 0800/137 27 00 über Hilfsangebote rund um das Thema Spielsucht. Unter www.check-dein-spiel.de kann man einen Selbsttest durchführen oder eine Online-Beratung vereinbaren.

Mehr zum Thema