Kleine Warenkunde

Finger weg, wenn die Litschi beim Kauf zu fest ist – die Frucht reift nicht nach

Eine Schale mit reifen roten Litschis, die zum Teil aufgebrochen sind.
+
Ist die Schale der Litschi rosafarben oder rot, ist dies ein Zeichen für Reife.

An Farbe und Härte der Schale kann man die Reife der exotischen Litschi erkennen. Diese sollte auf Druck leicht nachgeben, da sie sonst vielleicht noch unreif ist.

Weiche Schale, harter Kern – wie eine rosa Praline liegt die subtropische Litschi im Obstregal und lässt nicht erahnen, dass sich in ihrem Inneren ein so süß-saftiges Fruchtfleisch versteckt. Ihr leicht blumiger Geschmack erinnert an Erdbeeren oder Sauerkirschen, mit einer Muskatnote. Aber nur, wenn man beim Kauf den richtigen Reifegrad erwischt hat: Unreife Litschis reifen nicht nach und der Grat zur überreifen Frucht ist schmal.
Wie man eine reife Litschi erkennt, weiß 24 garten.de.

In der Winterzeit haben die Exoten in Deutschland Hochsaison. Litschis sind nicht lange haltbar, einmal gekauft halten sie sich im Gemüsefach des Kühlschranks oder bei Raumtemperatur nur eine gute Woche. Danach verliert die Litschi auch viele ihrer gesunden Nährwerte. Die richtige Reife zu erkennen, ist nicht immer ganz einfach, aber es gibt verschiedene Hinweise.