Lidl-App

Discounter testet „Lidl Pay“: Wie das Bezahlen per Smartphone künftig funktioniert

Eine Frau hält den QR-Code der Lidl Plus App vor den Scanner an einer Kasse.
+
Mit der Lidl Plus App können Kunden bisher lediglich Coupons einlösen.

Der Discounter Lidl plant die Einführung einer kontaktlosen Bezahlfunktion über die digitale Kundenkarte. Die Bezahloption Lidl Pay wird derzeit in ausgewählten Filialen getestet.

Neckarsulm – Das Bezahlen per Smartphone und Kundenkarte wird immer beliebter: Nun testet der Discounter Lidl* seine erste Mobile Payment-Lösung „Lidl Pay“ in ausgewählten Filialen. Die Bezahl-Option wird in der digitalen Kundenkarte „Lidl Plus App“ ergänzt und funktioniert über das Scannen einens QR-Codes.

Zugriff auf Lidl Pay haben bislang allerdings nur Kunden, bei denen die Funktion in den Filialen bereits freigeschaltet ist. Wer die Bezahl-Funktion nutzen möchte, muss zunächst seine Bankdaten hinterlegen und eine Pin erstellen. Zudem müssen die Kunden, die Lidl Pay noch nicht verwendet haben, mit einem Zahlungslimit rechnen. Bei regelmäßiger Verwendung wird das Limit jedoch erhöht. Bei 24RHEIN* lesen Sie, wie Lidl Pay funktioniert und was sich noch an der digitalen Kundenkarte ändert*. (jaw) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.