Millionengeschäft

Lidl-Angebot: Discounter lockt Kunden mit Billig-Kopie zu Markenprodukt

Lidl startet nun mit einem neuen Service für Kunden an der Kasse. Die Konkurrenz der Discounter bietet diesen schon längst an. 
+
Lidl startet nun mit einem neuen Service für Kunden an der Kasse. Die Konkurrenz der Discounter bietet diesen schon längst an. 

Lidl will mit einem neuen Angebot an der Kasse seine Konkurrenz einholen. Und dadurch in ein Millionengeschäft einsteigen, um Kunden langfristig binden. 

Deutschland – Der Sodastream wird bei vielen Kunden zunehmend beliebter. Wer sich das Wasserschleppen sparen will, muss allerdings regelmäßig dafür sorgen, dass die CO2-Zylinder gewechselt werden. Auch Lidl möchte diesen Service zukünftig anbieten und plant noch mehr.

Discounter

Lidl

Gründer

Josef Schwarz

Gründung

1930

Zentrale

Neckarsulm

Sodastream kommt zu Lidl – und der Discounter plant noch mehr

Zu Hause selbst Kohlensäure in das Leitungswasser geben und sich so das lästige schleppen von Wasserkästen sparen: mit diesem Konzept sind die Wassersprudler von Sodastream seit Jahren erfolgreich und werden immer beliebter. Unter anderem auch, weil er langfristig Müll einsparen kann. Das machen sich längst auch Discounter zunutze.

Denn in den meisten Supermärkten und Drogerien kann man mittlerweile die CO2-Zylinder, die regelmäßig für die Geräte nachgekauft werden müssen, erwerben und alte Kartuschen abgeben. Ald i ist mit einem Preis von gerade mal 5,99 Euro einer der günstigsten Anbieter. Jetzt will auch Konkurrent Lidl in das Wassersprudler-Geschäft einsteigen. Und das gleich doppelt. Denn der Handel mit dem Sodastream ist ein Millionengeschäft.

Lidl holt Sodastream-Zylinder ins Sortiment und will Konkurrenz übertrumpfen

Der Sodastream und das entsprechende Zubehör wie Sirup, Flaschen und CO2-Zylinder ist bereits im Angebots-Sortiment von Lidl etabliert. In Zukunft will der Discounter die Wechselzylinder durchgehend anbieten und setzt dabei, wie Konkurrent Aldi, auf den Erwerb direkt an der Kasse.

Kunden können dort ihren leeren Zylinder abgeben und einen vollen mitnehmen. In einigen Regionen wird das neue Angebot von Lidl bereits getestet, wie Chip berichtet. Und das dürfte sich lohnen, denn der Verkauf der Nachfüll-Zylinder macht rund 50 % des Umsatzes von Sodastream aus. Allerdings verfolgt der Discounter noch eine weitere Strategie im Geschäft mit dem Wassersprudler.

Lidl: Discounter bietet zukünftig seine eigene Variante des Sodastream an

Wie die Lebensmittel Zeitung erfahren haben will, hat Lidl Interesse an einem eigenen Wassersprudler. Mit dem "Sodastar" hat Konkurrent Aldi Süd so einen bereits im Sortiment. Lidl soll hingegen bereits im Februar 2020 die Marken "Soda World" und "Soda World Twin" im Markenregister eingetragen haben (mehr aktuelle Nachrichten von Lidl bei RUHR24.de).

Diesem Vermerk zufolge sollen unter dem Namen "Soda World" etwa "elektrische Maschinen für die Herstellung von kohlensäurehaltigen Getränken", "Druckgaszylinder aus Metall" und "Druckgasflaschen aus Metall" von Lidl, wo zurzeit ein Käse von einem Rückruf betroffen ist, verkauft werden. Das klingt ganz nach einer Alternative zum Sodastream.

Video: Rot, gelb, blau: Lidl startet eigene Modekollektion

Sodastream beim Lidl: Discounter bringt eigenen Sirup heraus

Eine offizielle Bestätigung seitens des Discounters gibt es hierzu allerdings noch nicht. "Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir uns aus strategischen Gründen grundsätzlich nicht zu unserer zukünftigen Sortimentsgestaltung äußern", heißt es von der Lidl-Pressestelle. Laut Recherchen von Chip sollen die eigenen Wassersprudler des Discounters allerdings noch in diesem Jahr in den Filialen erhältlich sein.

Demnach könnte der Discounter auf das besonders umsatzstarke Weihnachtsgeschäft setzen. Durch ein eigenes Produkt dürfte Lidl außerdem gleich doppelt kassieren und seine Kunden stark an sich binden, denn auf jedes verkaufte Gerät dürften auch hier etliche verkaufte CO2-Zylinder folgen.

Ein weiterer Hinweis auf die Einführung des beliebten Geräts: Ein Sirup für den eigenen Sodastream ist bei Lidl bereits erhältlich. Dieser wird unter der hauseigenen Softdrink-Marke "Freeway" vertriebe und ist schon bundesweit in den Sorten "Cola" und "Orange" erhältlich.

Mehr zum Thema