Vernichtendes Kunden-Urteil

Lidl erhält für Preis-Award harte Vorwürfe: „Zum Kotzen eure Geldgeilheit“

Der Discounter Lidl ist zum sechsten mal in Folge Frischesieger im Bereich Obst und Gemüse. Viele Kunden finden den Sieg allerdings unverdient.

Dortmund – Welche Obst- und Gemüseabteilung finden Kunden in deutschen Supermärkten und Discountern am besten? Dieser Frage geht das Fruchthandel Magazin jährlich nach. In diesem Jahr erhält Lidl erneut den Retail Award „Frischesieger“. Im Preisvergleich mit Vollsortimenter Edeka bezeichnet sich Lidl ebenfalls als Gewinner. Auf Facebook gibt es von zahlreichen Kunden jedoch Gegenwind für die Auszeichnungen.

Lidl erhält nach Gewinn von Frische-Award Kritik von Kunden auf Facebook

Jedes Jahr vergibt das Fachmagazin im Bereich Obst und Gemüse im Handel den sogenannten Retail Award „Frischesieger“. Grundlage für die Vergabe sind Befragungen in rund 6.400 deutschen Haushalten zu Obst- und Gemüseabteilungen von verschiedenen Lebensmitteleinzelhändlern. Bereits sechs Mal in Folge konnte Lidl in der Kategorie „Discount“ den Preis absahnen.

Den Sieg teilt Lidl seinen Kunden auf Facebook mit und gibt zudem bekannt, auch einen Warenkorb-Preisvergleich gegen Edeka zu gewinnen. Ein exakt gleich gefüllter Warenkorb koste laut Beitrag beim Discounter weniger als beim Vollsortimenter. „Spare nicht an der Qualität. Sondern am Preis“ wirbt Lidl auf Facebook.

Doch diese Meinung teilen scheinbar nicht alle Verbraucher. Denn unter dem Facebook-Beitrag von Lidl, in dem das Unternehmen über die Siege berichtet, hagelt es kritische Kommentare.

Nach Preis-Auszeichnung für Lidl: Discounter erhält harte Kritik – „Zum Kotzen eure Geldgeilheit“

So hat ein Facebook-Nutzer eine klare Haltung zu Lidls Preisen und schreibt: „Ihr seid mittlerweile viel zu teuer geworden“. Weiter führt er fort: „Denn ein Einkauf der normal 60 bis 70 Euro gekostet hat, kostet mittlerweile fast das doppelte bei euch. Einfach nur noch zum Kotzen eure Geldgeilheit“. Ein Einkauf bei Rewe oder Edeka sei nach Meinung des Nutzers heute deutlich günstiger.

Auf Facebook halten viele Kunden nichts von Lidls Award für den „Frischesieger“.

Lidl selbst hat sich zu den harten Vorwürfen geäußert. Das Unternehmen antwortet dem Kunden, „dass die Preise für einige Artikel vom aktuellen Marktpreis abhängen und es dadurch zu Preisschwankungen kommen kann“.

Lidl muss für Warenkorb-Preisvergleich Vorwürfe einstecken – „Lidl geht leider gar nicht mehr“

Doch negative Kommentare unter dem Beitrag vom Discounter sind keine Einzelfälle. Zahlreiche Facebook-User schreiben beispielsweise „Ich finde, Lidl hat nachgelassen“ oder „Lidl geht leider gar nicht mehr“. Einige betonen dabei vor allem, dass die ausgezeichnete Frische von Obst und Gemüse von vielen Kunden nicht wahrgenommen werde.

Das scheint die Kunden sogar dazu veranlassen, bei Edeka einzukaufen und höhere Preise in Kauf zu nehmen. „Ich zahle bei Edeka zwar mehr, aber die Qualität ist auch deutlich besser“, schreibt ein Nutzer.

Discounter-Gigant Lidl reagiert auf harsche Facebook-Kritik

Die Kritik geht nicht regungslos am Discounter vorbei. Mit dem Lidl-Account geht das Unternehmen auf zahlreiche Kundenmeinungen ein und bitten bei Beschwerden um persönliche Kontaktaufnahme.

Die Bekanntgabe der Auszeichnung als Frischesieger sowie der gewonnene Preisvergleich mit Edeka hat somit vermutlich nicht zu den erwünschten Reaktionen geführt. Auch mit der im August 2022 eingeführten 3-Euro-Rettertüte konnte Lidl nicht alle Kunden überzeugen.

Rubriklistenbild: © STR/NurFotos/mix1press/Imago; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema