Besser nicht essen

Verkaufsstopp bei Lidl: Rückruf von Gebäck in Deutschland

Lidl ist von einem Rückruf betroffen. Der Verzehr von Keksen kann gefährlich werden.

Dortmund – Ein Keks von Lidl soll laut Hersteller mehr können als herkömmliche Backwaren. Er wirbt mit 13 Protein und nennt sich daher „High Protein Cookie“. Die Protein-Bombe, die bei dem Discounter verkauft wird, sollte aktuell aber nicht von jedem verspeist werden. Denn der Keks ist von einem Rückruf betroffen.

DiscounterLidl
SitzNeckarsulm, Deutschland
Gründung1973

Rückruf bei Lidl: Bundesweit wird ein spezieller Keks zurückgerufen

Die Georg Parlasca Keksfabrik GmbH ruft aktuell das Produkt „Sondey High Protein Cookie Triple Choc, 45g“ zurück. Der Protein-Keks wurde beim Discounter Lidl in ganz Deutschland verkauft. Von dem Rückruf betroffen sind diese Mindesthaltbarkeitsdaten und Losnummern:

  • 15.09.2022, C100909
  • 30.09.2022, C100961
Achtung: Dieser Keks von Lidl ist von einem Rückruf betroffen.

Rückruf bei Lidl: Bundesweit wird ein spezieller Keks aus den Regalen geräumt

Das Problem bei dem Protein-Keks: In dem Produkt ist laut einer Mitteilung von Lidl Vollmilchpulver enthalten – das steht allerdings nicht auf der Verpackung. Somit sind besonders Allergiker und Allergikerinnen gefährdet – anders als bei einem Rückruf bei Kaufland, hier sollten alle Kunden und Kundinnen aufpassen. Menschen mit einer Milchprotein-Allergie sollten demnach unbedingt darauf verzichten, das Produkt zu essen.

Verbraucher und Verbraucherinnen ohne Milchprotein-Allergie können den Keks von Lidl allerdings gefahrlos verzehren – wenn sie denn bereits einen gekauft haben. Denn der Discounter hat das Produkt „Sondey High Protein Cookie Triple Choc, 45g“ bereits aus dem Verkauf genommen.

Lidl-Rückruf in Deutschland: Keks kann zurückgegeben werden

Wer den Keks dennoch zu Hause hat und ihn aufgrund der nicht aufgeführten Zutat nicht essen will oder kann, hat die Möglichkeit ihn bei Lidl zurückzugeben. Der Kaufpreis wird in allen Filialen erstattet – auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Lidl betont: Nur der oben genannte Protein-Keks ist von dem Rückruf betroffen. „Andere bei Lidl in Deutschland verkaufte Produkte der Marke Sondey, insbesondere weitere Produkte der Georg Parlasca Keksfabrik GmbH, sind von dem Rückruf nicht betroffen“, heißt es in der Mitteilung.

Rubriklistenbild: © Marijan Murat/dpa