Unterschätzte Gefahr

Vorsicht: Kondenswasser am Fenster sollte nicht unterschätzt werden

Die Heizung läuft im Winter in vielen Haushalten heiß. Eine häufige Folge: Kondenswasser an den Fensterscheiben. Was daraus für Gefahren entstehen können.

Hamburg – Viele Verbraucher genießen im Winter eine weit aufgedrehte Heizung, damit es in der Wohnung warm wird. Was oftmals außer Acht gelassen wird, ist das kalte Wetter draußen – teils herrschen zweistellige Minusgrade. Eine häufige Folge: Kondenswasser an den Fenstern – das kann zu Problemen führen.
Welche Gefahren durch Kondenswasser am Fenster entstehen können und wie sie es loswerden, verrät 24hamburg.de.

Im Winter sind Fenster in Wohnungen oftmals voller Kondenswasser – darin lauern Gefahren.

Um den nassen Fenstern vorzubeugen, braucht es meist das richtige Lüftungsverhalten. Fenster nur zu kippen, bringt selten genug frische Luft in Räume. Also lieber mehrmals am Tag für wenige Minuten Stoßlüften.

Rubriklistenbild: © Iordache Magdalena/Imago