Fermentieren und Co.

Knoblauch haltbar machen: In Salz, Öl oder Wasser

Knoblauch und geschälte Knoblauchzehen auf einem dunklen Holzuntergrund.
+
Knoblauchzehen können auf verschiedene Weise haltbar gemacht werden.

Knoblauchzehen dürfen in vielen Gerichten nicht fehlen. Doch wie kann man sie am besten konservieren? Es gibt verschiedene Methoden.

Ob für Dips, mediterrane Gerichte oder zum Verfeinern von anderen Speisen – an Knoblauch führt in der Küche oft kein Weg vorbei. Praktisch: Knoblauch ist auch noch wertvoll für die Gesundheit.
24garten.de weiß, wie Sie Knoblauch haltbar machen können.

Laut Die Techniker enthält die Knolle zudem verschiedene Schwefelkomponenten sowie ein flüchtiges Öl, das Allicin. Dieses Öl reguliere die Blutgerinnung, verhindert die Verdickung des Blutes und löst sogar bereits vorhandene Klümpchen auf, so Die Techniker. Zudem lässt Knoblauch den Cholesterinspiegel senken. Doch was macht man, wenn man zu viel Knoblauch geerntet oder eingekauft hat? Denn in der Ausgangsform als Knolle ist Knoblauch nur begrenzt haltbar. Lagert man ihn etwa im Gemüsefach im Kühlschrank, wird er schnell feucht und beginnt zu schimmeln.