Verbraucherwarnung

Kaufland ruft Pistazienkerne wegen Schimmelpilzgifts zurück

Großer Rückruf bei Kaufland: Der Einzelhändler warnt vor dem Verzehr von Pistazienkernen der Eigenmarke „K-Classic“ der Carl Wilhelm Clasen GmbH. Erfahren Sie hier, welche Chargen betroffen sind:

Fans des salzigen Knabberzeugs aufgepasst: Pistazien gehören zweifellos zu den beliebtesten Snacks beim Fernsehabend auf der Couch – doch aktuell ist Vorsicht geboten, denn eine beliebte Sorte der innerhalb Europas hauptsächlich im Mittelmeerraum kultivierten Steinfrucht ist jetzt von einem Rückruf betroffen. Konkret geht es um eine Eigenmarke des Einzelhändlers Kaufland.
Welche Chargen der Kaufland-Pistazienkerne vom aktuellen Rückruf betroffen sind, verrät HEIDELBERG24.

Rückrufe – nicht nur, aber oft wegen überschrittener Grenzwerte bei Schimmelpilzgiften – kommen immer wieder vor. So waren nur wenige Tage zuvor ebenfalls Schimmelpilzgifte Auslöser für einen Reis-Rückruf beim Discounterprimus Lidl. Betroffen waren gleich zwei Sorten der beliebten Marke „Golden Sun“, die das Neckarsulmer Unternehmen vertreibt. (mko/PM/dpa)

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Christian Charisius