Achtung, nicht essen!

Kaufland-Rückruf: Bei Produkt der Eigenmarke droht Verletzungsgefahr

Die bekannte Supermarktkette Kaufland ruft aktuell eine Wurst zurück. Wer sie isst, kann sich Verletzungen zuziehen.

Deutschland – Rückruf bei Kaufland: Der Supermarkt warnt Kunden aktuell vor einer Wurst der Eigenmarke K-Favourites. Bei Kontrollen wurden in Produkten der Charge Kunststoffsplitter entdeckt – bei Verzehr besteht daher ein Risiko für Verbraucher.

KauflandLebensmitteleinzelhändler
SitzNeckarsulm
Gründung1984, Neckarsulm

Kaufland-Rückruf: Diese Wurst kann Kunststoffsplitter enthalten

Kaufland hatte mitgeteilt, von dem Zulieferer Erhard Kühn GmbH über den Rückruf informiert worden zu sein. In gemeinsamer Absprache und aus Gründen vorbeugenden Verbraucherschutzes habe man den Produktrückruf veranlasst und den Verkauf der Salami umgehend gestoppt sowie Bestände aus den Regalen genommen. Grund für die Warnung waren Fremdkörper. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass in einzelnen Würsten Kunststoffsplitter vorkommen.

Vom aktuellen Rückruf betroffen ist die folgende Wurst:

  • Produkt: K-Favourites Fuet Salami 170g
  • GTIN: 4337185813245
  • Hersteller: Erhard Kühn GmbH
  • Letzte Ziffern der Charge: 23191
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 13.02.2022
  • Wichtig zu wissen: Das Mindesthaltbarkeitsdatum und die Charge finden Kunden auf der Front der Verpackung.
Wird zurückgerufen: K-Favourites Fuet Salami 170g

Rückruf wegen Splittern in Kaufland-Wurst – Verletzungsgefahr für Verbraucher

Eigentlich unglaublich: Dass Kunststoff-, Holz- oder Glassplitter versehentlich in Lebensmitteln landen, passiert auch in Deutschland immer wieder. So war kürzlich Rewe von einem Rückruf eines Produktes der Eigenmarke betroffen – und im November wurde Fleisch wegen Glassplittern zurückgerufen.

Solche Splitter können bei Verzehr der von den Rückrufen betroffenen Produkte zu Verletzungen in Mund- und Rachenraum führen. Werden die Teilchen heruntergeschluckt, kann es im schlimmsten Falle auch zu inneren Verletzungen kommen. Solche Horrorgeschichten sind allerdings eine absolute Seltenheit.

Wenn man sich nicht sicher ist, ob man einen Fremdkörper verschluckt hat, ist das erstmal ein gutes Zeichen. Denn dann handelt es sich in der Regel um einen sehr kleinen Glas- oder Kunststoffsplitter, mit denen der Körper in der Regel selbst fertig wird, ohne dass es zu dramatischen Folgen kommen muss. 

Wurst-Rückruf bei Kaufland – wichtige Kunden-Informationen

Kaufland bittet Kunden aufgrund der Risiken dringend darum, die Salami nicht mehr zu verzehren. Das vom Rückruf betroffene Produkt kann in sämtlichen Kaufland-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet. Für weitergehende Fragen können Kunden sich an die Kaufland-Hotline wenden. Die Nummer lautet: 08 00 / 1 52 83 52.

Rubriklistenbild: © Kaufland; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema