Mit dieser neuen Kartoffel von Kaufland soll das Abnehmen noch leichter fallen

Die neue Kartoffel von Kaufland hat weniger Kohlenhydrate und Kalorien
+
Die neue Kartoffel von Kaufland hat weniger Kohlenhydrate und Kalorien

Für eine erfolgreiche Low Carb-Diät hat Kaufland eine neue Kartoffel im Sortiment: Sie hat weniger Kohlenhydrate und Kalorien.

Der Sommer naht. Für viele ist das ein Grund zur Freude. Aber es gibt auch diejenigen, die bei den ersten warmen Sonnenstrahlen verzweifelt auf der Waage stehen. Das Zauberwort für den Beach-Body heißt für viele Verbraucher dann "Low Carb". Kaufland macht dafür sogar die Kartoffel kohlenhydrat- und kalorienarm.

Kartoffeln gehören zu den beliebtesten Produkten der Deutschen. Für diejenigen, die auf ihre schlanke Linie achten wollen, hat die Knolle allerdings zu viele Kohlenhydrate. Kaufland hat die Lösung und verkauft einfach kohlenhydratreduzierte Kartoffeln.

Kaufland-Kartoffel hat 30 Prozent weniger Kohlenhydrate

Die neue Knolle von Kaufland hat knapp 30 Prozent weniger Kohlenhydrate als eine herkömmliche Kartoffel. Außerdem soll sie weniger Kalorien haben. Eine konventionelle Kartoffel hat auf 100 Gramm rund 70 Kalorien, die neue Linella Kartoffel von Kaufland soll 60 Kalorien auf 100 Gramm haben.

Dabei sollte erwähnt werden, dass Kartoffeln gar nicht die Kohlenhydrat-Bomben sind, für die sie viele Menschen halten. Auf 100 Gramm haben die Knollen 14 Gramm Kohlenhydrate. Zum Vergleich: Die gleiche Portion gekochter Nudeln hat 30 Gramm Kohlenhydrate. Die neue Diät-Kartoffel von Kaufland wird dann nur noch ungefähr 10 Gramm Kohlenhydrate auf 100 Gramm haben. Kaufland kämpft nun übrigens mit einer App gegen die Verschwendung von Lebensmitteln!

Im Laufe des Sommers soll die Knolle in ganz Deutschland verkauft werden

Wie Kaufland mitteilt, ist die Kartoffel in Zusammenarbeit mit dem Pflanzenzüchter Europlant entstanden. Die Linella sei umweltschonend und vorwiegend von Familienbetrieben in Niedersachsen angebaut. Sie soll zunächst in Südwestdeutschland verkauft werden - im Laufe des Sommers dann in ganz Deutschland.

Low Carb beziehungsweise eine kohlenhydratarme Ernährung dient meistens zur Gewichtsreduktion. Dabei bestehen die Mahlzeiten meistens aus Gemüse, Milchprodukten, Fisch und Fleisch. Fette und Proteine sollen die wegfallenden Kohlenhydrate ersetzen.

Low Carb ist beliebt - das weiß auch der Handel

Ziel ist es dabei, dem Körper die Kohlenhydrate zu entziehen, sodass er die Energie aus den eigenen Fettreserven nutzt. Die Low Carb-Ernährung ist eine beliebte Methode, um Gewicht zu reduzieren.

Das weiß auch der Handel und bringt immer mehr Lebensmittel auf den Markt, die weniger Kohlenhydrate als üblich haben. So hat auch Kaufland bereits Nudeln, Müsli, Brot, Knäckebrot und Kekse in der kohlenhydratreduzierten Variante im Sortiment.