Gewinner im Oktober bekannt

„Geringverdiener“, „Sheesh“ und „sus“: Das ist Top 10-Auswahl zum Jugendwort des Jahres 2021

Der ein oder andere wird eines der Wörter vielleicht schon kennen: Hier sind die Top 10 Jugendwörter dieses Jahres.

NRW – Ob „Lost“, „Ehrenmann“ oder „I bims“: Für Erwachsene ist das Jugendwort des Jahres immer wieder aufs Neue eine Überraschung. Doch für die Jugend sind diese Wörter normal. Nun stehen die Kandidaten für 2021 fest. Und das sind sie:

  • „Sheesh“ (oha, Ausdruck des Erstaunens)
  • „wild/wyld“ (krass, heftig; war schon im letzten Jahr unter den Top 3)
  • „Cringe“ (peinlich, Fremdscham, wird auch als Adjektiv genutzt; war schon im letzten Jahr unter den Top 3)
  • „sus“ (verdächtig, ursprünglich aus dem Online-Spiel Among Us)
  • „akkurat“ (zustimmend, zutreffend)
  • „same“ (ebenso, Zustimmung signalisieren)
  • „Digga“ (Freund, Kumpel, Bro)
  • „papatastisch“ (fantastisch, schön, ursprünglich von dem deutschen Twitch-Streamer Kevin „Papaplatte“ Teller)
  • „Geringverdiener“ (scherzhaft für Verlierer oder Loser)
  • „Mittwoch“ (Ursprung in einem Meme „It is wednesday, my dudes“, auf deutsch: „Es ist Mittwoch meine Kerle“

Jugendwort 2021: „Sheesh“, „sus“ und „Geringverdiener“ – das sind die Top 10

Bis Herbst kann man auf der Webseite von Langenscheidt mitbestimmen, welches das Jugendwort des Jahres 2021 werden soll. Am 13. September (Montag) endet die Runde der Top 10. Bis zum 18. Oktober (Montag) wird zwischen den letzten drei Wörtern der Sieger entschieden. Am 25. Oktober (Montag), genau eine Woche später wissen wir dann auch, welches das Jugendwort 2021 ist.

Die Abstimmung unter den Top 10 Jugendwörtern läuft schon und ist ganz einfach. Man muss nur sein Alter angeben, seinen Favoriten wählen und bestätigen, dass man kein Roboter ist.

Seit 2008 gibt es die Abstimmung zum Jugendwort des Jahres, welche vom Langenscheidt-Verlag initiiert wurde. Doch erst seit 2020 können Jugendliche selber mitbestimmen, welches der Sieger wird. Vorher entschied jedes Jahr eine Jury darüber.

Das sind die Top 10 in der Auswahl zum Jugendwort 2021.

Jugendwort des Jahres seit 2008: Fast jedes Jahr wurde ein Begriff gekürt

Das sind die Gewinner seit 2008:

2008Gammelfleischparty (Ü30-Party)
2009hartzen
2010Niveaulimbo
2011Swag
2012Yolo
2013Babo
2014Läuft bei dir!
2015Smombie (Mix aus Smartphone und Zombie)
2016fly sein
2017I bims
2018Ehrenmann / Ehrenfrau
2019-
2020Lost

Das Besondere: 2019 gab es keine Abstimmung. Denn im selben Jahr wurde der Verlag vom konkurrierenden Pons-Verlag übernommen.

Neben Jugendwort des Jahres: Wort des Jahres und Unwort des Jahres werden von Jury vergeben

Was viele nicht wissen: Das Wort des Jahres und das Jugendwort des Jahres wird nicht von derselben Organisation gekürt. Ersteres wird jedes Jahr von einer Jury der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) in Wiesbaden bestimmt und in einem Fachmagazin veröffentlicht.

„Die Jury stützt sich bei der Auswahl des nach ihrem Befund für das jeweilige Jahr charakteristischsten Wortes vor allem auf Belege aus den Medien“, heißt es auf duden.de. Im vergangenen Jahr wurde es die „Coronapandemie“, 2019 Respektrente. Welches Wort es in diesem Jahr wird, bleibt noch abzuwarten.

Zudem gibt es seit 1991 auch das Unwort des Jahres. Diese sind meist Begriffe aus der öffentlichen Kommunikation, die unangemessen oder verletzend sind. So wurde zum Beispiel 2014 das Wort „Lügenpresse“ bestimmt, 2019 war es „Klimahysterie“. Das Unwort wird zudem von einer externen Jury bestimmt. In dieser sitzen zum Beispiel Germanistik- und Sprachwissenschaft-Dozierende.

Rubriklistenbild: © Peter Kneffel/ dpa