Technische Gültigkeit

Impfzertifikat in der Corona-Warn-App erneuern – mit wenigen Schritten

Coronavirus - Corona-Warn-App
+
Die Corona-Warn-App (Archivbild) bekommt mit der Version 2.23.2 neue Funktionen.

Das digitale Impfzertifikat in der Corona-Warn-App ist zeitlich befristet. Nach einem Jahr müssen User den Nachweis erneuern – wie das geht, erfahren Sie hier:

In der Corona-Pandemie war die Corona-Warn-App für viele Menschen ein wichtiger Begleiter. Die Anwendung warnt, wenn man etwa Kontakt zu einem Infizierten hatte oder selbst ein positives Testergebnis zugeschickt bekommt. Zudem ist es möglich, in der App seinen Impf- oder Genesenennachweis zu hinterlegen. Sehr hilfreich ist das derzeit noch fürs Ausland, wo der Nachweis – etwa bei der Einreise – weiter vorgeschrieben sein kann.
HEIDELBERG24 verrät, wie man das Impfzertifikat in der Corona-Warn-App verlängert.

Aber aufgepasst, die technische Gültigkeit eines digitalen Impfnachweises ist zeitlich befristet und muss vom Nutzer meist ein Jahr nach der letzten Impfung erneuert werden. Wer die neuste Version der Corona-Warn-App (2.23.2) installiert hat, kann die Gültigkeit ganz einfach selbst anpassen. Dafür hat der Nutzer 90 Tage nach der Warnung in der App Zeit. Die Neuerung kostet wenig Zeit und kann in zwei Schritten in der App vorgenommen werden. (jsn)