Bello bei „Süßes oder Saures“

Hund an Halloween: 5 Tipps, wie man Gefahren für den Vierbeiner vermeidet

Halloween ist für Hunde nicht so schlimm wie Silvester. Lesen Sie hier, welche Regeln Hundebesitzer trotzdem beachten sollten, damit das Fest für die Vierbeiner nicht zur Gefahr wird:

Superwitzig: Dem Hund ein Bettlaken überwerfen und ein Foto von ihm als Geist schießen. Nicht so witzig: Wenn der Hund das gar nicht will und möglicherweise erschrocken davonläuft. Bald ist Halloween, und auch in Rheinland-Pfalz sollten Hundebesitzer auf die Gefahren achten, die ihrem Liebling an dem Tag drohen können.
LUDWIGSHAFEN24 verrät, mit welchen Tipps man an Halloween Gefahren für den Hund aus dem Weg räumt.

Für die meisten Hunde ist ihr Fell vollkommen ausreichend, um sie gegen Kälte zu schützen. Sie sind es deswegen nicht gewohnt, Kleidung zu tragen – und manche kann man vielleicht gar nicht erst dazu bringen, sich in einen lustigen Hot Dog, Feuerwehrmann oder Geist verwandeln zu lassen. (resa)

Rubriklistenbild: © dpa/PA Wire/Dominic Lipinski