Pflicht läuft aus

Homeoffice wegen hoher Benzinpreise? Experte sagte, was möglich ist

Homeofficepauschale: Arbeitstage für 2022 dokumentieren
+
Benzin ist teuer. Wer nicht ins Büro fährt, spart viel Geld. Hat man wegen der hohen Preise einen Anspruch auf Homeoffice?

Die Homeoffice-Pflicht wegen Corona läuft bald aus. Darf ich wegen der hohen Benzinpreise trotzdem weiter zu Hause arbeiten? Dieser Artikel gibt die Antwort:

Hamm - Die Preise für Benzin und Diesel steigen rasant. Einen Liter unter 2 Euro wird es in absehbarer Zeit nicht geben. Wer sein Auto stehen lässt, spart also gerade viel Geld. Da liegt der Gedanke nahe, sich den teuren Weg zur Arbeit zu sparen. Viele Arbeitnehmer würden wegen der hohen Benzinpreise laut wa.de gerne im Homeoffice bleiben. Aber haben sie ein Recht darauf?*

Noch bis einschließlich 19. März (Samstag) sind Arbeitgeber wegen des Infektionsschutzgesetzes dazu verpflichtet, ihren Angestellten Homeoffice anzubieten, sofern es die Tätigkeit zulässt. Diese Regelung läuft am 20. März aus, wie wa.de* weiß. Lässt sich mit der Begründung Benzinpreis die Homeoffice-Pflicht aufrechterhalten? Das Heimbüro ist wegen Corona* ja ohnehin eingerichtet. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.