In der Stadt

„Die Höhle der Löwen“ (VOX): Mit „toolbot“ Werkzeug günstig leihen

Die vier Gründer von „toolbot“ präsentieren bei „Die Höhle der Löwen“ ihre Werkzeug-Verleihstation.
+
Leihen statt kaufen: Das verspricht „toolbot“, eine innovative Werkzeug-Verleihstation für alle.

In der zweiten Folge von „Die Höhle der Löwen“ wollen vier Gründer ihre Idee eines Werkzeug-Verleihkastens an die Investoren bringen. Mit Erfolg?

Cottbus – „Sharing is caring“: Ganz nach diesem Motto haben gleich vier Gründer aus Cottbus eine besondere Geschäftsidee, die sie Ralf Dümmel (55) und Co. in der zweiten Folge von „Die Höhle der Löwen“ präsentieren wollen. Die vier Cottbuser Jan Gerlach (39, Industriedesigner), Dr. Christian Lehmann (36, Robotik Ingenieur), Mario Drelas (33, Mikroelektronik) und Krispin Schulz (40, IT-Entwickler) haben gemeinsam den „toolbot“ entwickelt.
Die Gründer in die „Höhle der Löwen“ hoffen auf einen Deal für ihre Werkzeug-Verleihstation, weiß 24garten.de*.

Dabei handelt es sich um eine automatisierte Verleihstation für Elektrowerkzeuge. Einige stehen bereits in einigen Vierteln Berlins und am Hauptbahnhof in Cottbus. Im Angebot finden sich allerhand Sägen, Hobel und Schleifer für alle Heimwerker und Gartenfreunde, die schnell Werkzeug benötigen, aber nicht viel Geld dafür ausgeben wollen. Schließlich kann es sein, dass man das jeweilige Gerät nur einmal braucht. Etwa, wenn man einen Brutkasten als Nisthilfe für Vögel baut oder einen Schuppen zimmert, um Gartengeräte unterzubringen. Zu schade wäre es, wenn das teure Werkzeug dann in der Ecke verstaubt. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.