Aldi Süd und Nord

Dringender Rückruf bei Aldi – Fleisch-Produkt bloß nicht essen

Verbraucher müssen aktuell aufpassen: Der Discounter Aldi warnt Kunden derzeit vor dem Verzehr eines Produkts einer Eigenmarke.

Dortmund – Produktrückrufe gibt es mittlerweile fast täglich. Das kann unterschiedliche Gründe haben. Momentan müssen Kunden von Discounter Aldi aufpassen, da der Discounter Fremdkörper in einem Produkt seiner Eigenmarke entdeckt hat.

Discounter Aldi startet großen Rückruf: Plastik in Bio-Hackfleisch entdeckt

Mögliche gesundheitliche Folgen kann es haben, wenn Verbraucher das „Gut Bio Hackfleisch“ der Danish Crown Fleisch GmbH verzehren. Discounter Aldi warnt aktuell vor der Ware in der 400-Gramm-Packung. Die vom Rückruf betroffenen Produkte sind mit dem Verbrauchsdatum 24. Februar 2023 gekennzeichnet.

Es ist möglich, dass sich „in Einzelfällen im betroffenen Artikel Kunststofffremdkörper befinden“. Daher rät der Discounter mit Hauptsitz in Essen in NRW dringend vom Verzehr ab. Der große Rückruf gilt sowohl für einige Filialen von Aldi Nord als auch für Aldi Süd in bestimmten Städten:

  • Aldi Nord: Scharbeutz, Seevetal, Weyhe, Lehrte (Sievershausen)
  • Aldi Süd: in Teilen von Nordrhein-Westfalen (NRW), Rheinland-Pfalz und Hessen 
Für das Gut Bio Hackfleisch von Aldi gibt es aktuell einen Rückruf.

Großer Rückruf bei Aldi: Discounter reagiert auf Plastik in Hackfleisch

Der bekannte Discounter versichert, dass keine andere Ware der Marke „Gut Bio“ und der Danish Crown Fleisch GmbH zu dem Rückruf gehört. Kunden, die beispielsweise ein anderes Verbrauchsdatum auf der Verpackung lesen, können das Hackfleisch nach Angaben des Unternehmens bedenkenlos essen.

Service-Newsletter von RUHR24 abonnieren

Unser kostenloser Service-Newsletter versorgt Dich regelmäßig mit allen relevanten Verbraucher-News. Hier geht es zur Anmeldung.

Zudem hat Aldi laut Pressemitteilung bereits reagiert und die möglicherweise mit Plastik belastete Ware umgehend aus dem Verkauf genommen. Wer das „Gut Bio Hackfleisch“ bereits gekauft hat, kann es in jeder Aldi-Filiale zurückgeben, der Kaufpreis wird erstattet. Ein Kaufbeleg ist dafür nicht notwendig, erklärt das Unternehmen.

Für weitere Fragen sollen sich die Kunden direkt an den Hersteller Danish Crown Fleisch GmbH wenden und das Unternehmen unter der Mail esn_qs@danishcrown.com kontaktieren. Aber nicht nur Fleischesser sollten in Sachen Einkauf aktuell genau hinschauen. Auch für Käse gibt es aktuell einen großen Rückruf, der kürzlich auf fünf Sorten ausgeweitet wurde.

Rubriklistenbild: © APress/Imago, Dinendra Haria/ZUMA Wire/Imago; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema