Angebot wird ersetzt

Warnung für Google-Nutzer: Dienst wird eingestellt – was mit meinen Daten passiert

Google Firmenzentrale Logo
+
Ein Google-Dienst wird demnächst eingestellt und löscht alle Daten der Nutzer.

Der Dienst „Google Play Music“ des Internet-Giganten Google wird abgeschafft. Wer bisher Nutzer der Musik-App war, sollte sich beeilen – ansonsten sind alle Daten und die Musik für immer weg.

Nordrhein-Westfalen - Mitte 2020 wurde von Google schon angekündigt, dass das Angebot „Google Play Music“ abgeschafft wird. Nun wird es für die Nutzer ernst. Sie sollten sich beeilen, bevor die gesamte Musik weg ist.

DienstGoogle Play Music
Veröffentlichung16. November 2011
PlattformenAndroid, Android TV, iOS, Webbrowser

Warnung an Nutzer: Google-Dienst löscht Daten – Angebot wird durch „Youtube Music“ ersetzt

Google warnt nun die Nutzer von „Google Play Music“ in einer E-Mail alle Daten und die Musik schnellstmöglich zu sichern. Denn bald sollen sie nicht mehr verfügbar sein und unwiderruflich gelöscht werden. Schon seit Dezember 2020 ist der Dienst von Google nicht mehr nutzbar.

Laut den Informationen in der E-Mail haben die „Google Play Music“-Nutzer noch bis zum 24. Februar Zeit – also gute zwei Wochen – um alles zu retten. Dazu gehört die gesamte Musik-Mediathek, alle eigenen Uploads und Käufe. Aber auch die restlichen Daten, die zu einem Account gehören, soll Google löschen.

Google-Dienst wird abgeschafft: Warnung an Nutzer – User wütend über verlorene Daten

Aber wieso die Daten retten? Das Musik-Angebot von „Google Play Music“ wird demnächst von „Youtube Music“ übernommen. Über den Google Datenexport sollen Nutzer daher ihre Daten zu dem neuen Anbieter übertragen können.

Der bald vergangene Service von „Google Play Music“ wurde 2011 veröffentlicht und hat im Google Playstore aktuell mehr als 5 Millionen Downloads. Auf Smartphones mit dem Android-Betriebssystem war die App schon standardmäßig vorinstalliert. Entweder konnte man die App kostenlos nutzen, oder mit einem Abo aufstocken und mehr Songs ohne Einschränkungen streamen.

Warnung an Nutzer: Google-Dienst wird abgeschafft – User findet es „eine absolute Frechheit“!

Jedoch sehen die Bewertungen eher mau aus – die Musik-App erreicht nur 3,3 von 5 Sternen. Doch es scheint, dass die schlechte Benotung eher an dem Wechsel zu Youtube liegt (alle News rund um Digitales auf RUHR24.de).

Video: YouTube macht jetzt - Netflix & Spotify Konkurrenz!

Ein Nutzer lässt seiner Wut über die neue „Youtube Music“-App freien Lauf: „Was soll das? Youtube Music ist der letzte Schrott. Alles, was ich hier gekauft habe, wird dort einfach mit Werbung unterbrochen! Meine Playlists lassen sich nicht abspielen. Ein Lied dann muss ich manuell weitergehen. Eine absolute Frechheit.“

Google-Dienst wird abgeschafft: „Es war die allerbeste App“ - Angebot wird durch „Youtube Music“ ersetzt

Wobei andere wiederum auch sehr zufrieden mit der Musik-App waren: „Es war die allerbeste App, die ich kannte und jetzt ist alles weg? Ich habe diese App geliebt man hatte gute Qualität und man konnte die Lieder auch hören, wenn man das Handy ausgeschaltet hatte, ich fand das war das Beste daran.“ Andere bisherige Nutzer der Musik-App beschweren sich zudem darüber, dass die Übertragung der Lieder von „Google Play Music“ zum neuen Anbieter „Youtube Music“ nicht funktionieren würde.

Nicht nur bei „Google Play Music“ gibt es aktuell Veränderungen. Messenger-Gigant Whatsapp ändert demnächst seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Nutzer müssen allerdings aufpassen.

Mehr zum Thema