Mief in der Waschmaschine? Mit diesen Tricks vertreibt ihr den Gestank aus der Trommel

+
Gegen Gerüche: Waschmaschine monatlich mit 60 Grad laufen lassen. Foto: dpa

Wenn eine Waschmaschine ein paar Jahre alt ist, sorgen oft unangenehme Gerüche aus ihrem Inneren für Ärger. Doch es gibt ein Wundermittel gegen den Mief.

Wenn eine Waschmaschine ein paar Jahre alt ist, sorgen oft unangenehme Gerüche aus ihrem Inneren für Frust. Wenn es ganz blöd läuft, stinkt am Ende sogar die frische Wäsche. Wir verraten euch, was gegen den Mief aus der Wäschetrommel hilft.

  • Keime und Bakterien können in der Waschmaschine für schlechte Gerüche sorgen.
  • Gute Pflege kann dem Gestank vorbeugen.
  • Doch auch wenn es schon stinkt, gibt es noch Hilfe.

Bakterien und Keime sorgen für Gestank in der Waschmaschine

Auch wenn die Trommel blitzsauber aussieht, können unangenehme Gerüche aus der Waschmaschine die Freude an frischer Wäsche verderben. Schuld an dem Mief sind Bakterien und Keime, die sich unbemerkt in der Maschine festsetzen.

Das lässt sich durch gute Pflege aber verhindern. So solltest du die Tür der Waschmaschine nach jedem Waschgang offen lassen, damit die Luft zirkulieren kann und sich kein Schimmel bildet. Außerdem ist es immer eine gute Idee, die Gummidichtung an der Tür zu reinigen. Oft sammelt sich dort Dreck und sorgt für unangenehme Gerüche.

Häufig ist aber auch das Waschmittelfachder Übeltäter. Das kleine Fach schimmelt schneller als man denkt. Deshalb: öfter mal ausbauen und gründlich reinigen. Um in die kleinen Zwischenräume zu kommen, kann eine Zahnbürste helfen. Gegen die Feuchtigkeit in dem Fach können die völlig verkannten weißen Kügelchen aus den kleinen Tütchen helfen, die in nahezu jedem Produkt zu finden sind. Die Rede ist hier von Silica-Gel.

Regelmäßig putzen solltet ihr auch euren Kühlschrank. Wenn der trozdem mal etwas mieft, können euch unsere Tipps helfen.

Das hilft wirklich gegen den fiesen Mief in der Trommel

Auch wenn ihr die Pflege eurer Waschmaschine ein wenig vernachlässigt habt und es schon müffelt, ist noch nicht alles verloren. Laut der Frauenzeitschrift Brigittegibt es ein Hilfsmittel, das wahre Wunder wirken soll: Spülmaschinentabs. Einen weiteren Tipp, wie schmutzige Turnschuhe wieder sauber werden, gibt es auch.

Einfach zwei der Putz-Tabletten in die Waschmaschine legen und sie - natürlich ohne Wäsche - einmal bei 60 Grad durchlaufen lassen. Schon sind alle üblen Gerüche verschwunden.

Für ganz faule Hausfrauen und -männer haben wir noch einen Tipp: Mit diesem Trick wird eure Wäsche perfekt glatt - und ihr spart euch den Griff zum Bügeleisen.

Weitere gute Haushaltstipps gibt es im Zusammenhang mit "Putzen ohne Chemie". Diese Hausmittel solltet ihr unbedingt kennen.