Heiligabend 2020

Geschenke an Weihnachten kreativ und nachhaltig verpacken – Tipps und Tricks

Weihnachtsgeschenke einzupacken artet häufig in Frust aus. Das muss nicht sein. Mit unseren Tipps und Tricks lassen sich Geschenke ganz einfach in kreative Hingucker verwandeln.

Deutschland – Nur noch wenige Stunden bis zum Heiligen Abend und – für viele – zum eigentlichen Highlight des Weihnachtsfests, der Bescherung. Während der Weihnachtsbaum jedoch schon seit Tagen steht, das Haus seit Wochen dekoriert glänzt, wird eine Aufgabe oft bis zum letzten Moment hinausgezögert: Geschenke verpacken.

FestHeiligabend/Weihnachten
Datum24./25./26. Dezember
AnlassGeburt Jesu Christi
Andere Bezeichnungen Weihnacht, Christfest, Heiliger Christ, Fest der Geburt Jesu Christi

Weihnachtsgeschenke verpacken: Ideen und einfache Tipps

Richtig schön und professionell eingepackt sehen Weihnachtsgeschenke bei den meisten tatsächlich nur aus, wenn sie auch wirklich von Profis verpackt wurden. Selbstverpackte Geschenke haben zwar oft Charme, können aber schnell zu einem Debakel aus zerknültem Papier, Klebeband und zu kurzen Geschenkbändern werden.

Das muss aber nicht sein. Wir geben Tipps und Tricks, wie man Weihnachtsgeschenke schön, kreativ und nachhaltig verpacken kann – und das ohne viel Schnickschnack. Denn: Mit nur einer Rolle Geschenkpapier und einem passenden Geschenkband lassen sich bereits tolle Kreationen zaubern, mit denen Aha-Momente unterm Weihnachtsbaum garantiert sind.

Geschenke an Weihnachten verpacken: Tipps und Ideen für Geschenkpapier

Ein erster Tipp, der nicht nur der Umwelt, sondern auch den Nerven zugute kommt: Geschenke immer diagonal auf das Geschenkpapier legen – nicht wie gewohnt längs. So wird verhindert, dass zu viel von der Geschenkpapier-Rolle abgeschnitten wird und im schlimmsten Fall am Ende nicht mehr genug Geschenkpapier für alle Geschenke übrig ist.

Liegt das Geschenk diagonal auf dem Papier, wird auch das restliche Einpacken kinderleicht. Keine zusammengeknüllten oder zu kurzen Enden mehr. Denn: Die vier dreieeckförmigen, überstehenden Ecken müssen nun einfach nur noch in die Mitte geklappt und zusammengeklebt werden. Ruckzuck ist das Geschenk verpackt.

Weihnachten und Heiligabend: Kinderleichte Ideen zum Einpacken der Geschenke

Nun kommt der Feinschliff: Wer nur ein einziges Geschenkband besitzt, sollte darauf achten, dass es in einer Farbe gestaltet ist, die sich im Geschenkpapier wieder finden lässt. So wirkt das Geschenk gleich viel ordentlicher. Nun nur noch schnell das Geschenk umwickeln und eine Schleife formen – fertig.

Wer unterschiedliche Geschenkbänder besitzt, kann kreativ werden. Eine Möglichkeit ist beispielsweise, drei Streifen einer Farbe nebeneinander der Länge nach auf dem Geschenk anbringen und sie anschließend auf der Unterseite des verpackten Geschenks zusammenkleben.

Geschenke an Weihnachten einpacken: Kreative Ideen für Muster mit Geschenkband

Dann drei Streifen eines weiteren Geschenkbandes auf der oberen Seite in die bereits angebrachten Streifen quer einflechten und ebenfalls unten zusammenkleben. So entsteht ein schickes Schachbrettmuster.

Auch hier sollte darauf geachtet werden, dass die die Farben im Geschenkpapier wiederzufinden sind, zur gleichen Farbfamilie gehören – oder Kontrastfarben sind. Besonders gut eignet sich für diesen Trick übrigens auch einfarbiges Geschenkpapier. Wer an Heiligabend noch Geschenkpapier einkaufen muss, sollte die Öffnungszeiten der Supermärkte wie Edeka und Lidl beachten.

Weihnachten: Kreative Deko-Ideen für Geschenke und Geschenkpapier

Kreativer wird die Geschenkverpackung dann noch, wenn zusätzlich weihnachtliche Elemente eingefügt werden. So können beispielsweise Tannenzweige, Zimtstangen, Beeren oder getrocknete Orangenscheiben unter das Geschenkband geklemmt oder geklebt werden. Auch Anhänger aus Pappe oder private Fotos machen ein Geschenk zu einem echten Hingucker.

Es muss nicht immer viel Dekoration sein: Auch außergewöhnliches Papier kann ein Geschenk zum Highlight machen.

Noch nachhaltiger wird das Geschenk übrigens, wenn das Papier, das Band und die Deko nicht neu gekauft, sondern wiederverwendet werden. Wer kein Geschenkpapier von vergangenen Geburtstagen oder anderen Anlässen mehr übrig hat, kann ja nach diesem Weihnachten mit dem Papier-Recycling starten.

Geschenke an Weihnachten nachhaltig verpacken: Ideen und Tipps für Papier oder Glas

Wer trotz unserer Einpack-Tipps verzweifelt und sich am Ende geschlagen geben muss, hat dennoch ein paar weitere Möglichkeiten, am Ende des Tages hübsche Geschenke unter den Weihnachtsbaum zu legen. Richtig viel Arbeit spart man sich nämlich, wenn man das Geschenk einfach in eine schöne Geschenkbox, Papiertüte, Dose oder eine Vase beziehungsweise ein Marmeladenglas legt.

Dazu noch ein paar weihnachtliche Dekorationen und eine Schleife – und fertig ist ein Weihnachtsgeschenk wie vom Profi. Und: nachhaltig und umweltfreundlich wird die Verpackung dann ebenfalls.

Rubriklistenbild: © Angelika Warmuth/ dpa