Energiekrise

Genialer Trick: Mit diesen Alltagsgegenständen bares Geld sparen

Teelichter auf einer Heizung.
+
Energiekrise: Undichte Fenster können erhöhte Heizkosten verursachen. (Symbolbild)

In Zeiten der Energiekrise steigen die Heizkosten weiter an. Mit einfachen Mitteln können Sie jedoch sofort unnötige Heizkosten erkennen und sparen.

Hamburg – Undichte Fenster sind häufig der Grund für Schimmelbildung. Wenn Feuchtigkeit auf schwankende Temperaturen trifft, hat das nicht selten auch gesundheitliche Folgen. Im besten Fall geht es „nur“ an die Bausubstanz. Es sind Umstände, die vermeidbar sind. Und das ist nicht zuletzt sinnvoll, weil sich mit dichten Fenstern auch gutes Geld einsparen lässt. Auf der Suche nach nützlichen Tipps und Tricks stößt man leider nicht selten auf trügerische Mythen, die alles andere als die Heizkosten senken.

24hamburg.de verrät hingegen, wie Sie mit einfachen Alltagsgegenständen wirklich Heizkosten senken können.

In Zeiten der Energiekrise drehen Verbraucherinnen und Verbraucher jeden Cent um. Es wird genau überprüft, auf welche Stufe die Heizung gestellt werden muss und selbst fragwürdige Tipps zum Stromsparen werden in aktuellen Zeiten zurate gezogen. Unnötige Kosten sollen in jedem Fall vermieden werden. Was jedoch vielleicht nicht jedem bewusst ist, auch undichte Fenster sorgen nicht selten für hohe Energiekosten – und diese lassen sich mit einfachen Mitteln aufdecken,