Starke Wurzeln

Geheimtipp für den Garten: Erdbeeren unbedingt jetzt im Winter anpflanzen

Erdbeeren im Herbst und Winter pflanzen? Das ist nicht nur möglich, sondern hat auch sehr viele Vorteile.

In der Regel setzt man neue Erdbeerpflanzen im Juli oder August im Beet. Dann stehen die Chancen am besten, dass sie im kommenden Frühjahr Blüten bilden und Früchte tragen. Wer aber den zunehmend heißen Sommern und großer Trockenheit etwas entgegensetzen möchte, sollte den Versuch einer Herbst- oder Winterpflanzung wagen, berichtet 24garten.de.

Erdbeeren pflanzen: Auch in Herbst und Winter ist es möglich 

Im Spätherbst macht man die Erdbeere winterfest, indem man trockene und welke Blätter bis auf das Herz der Pflanze entfernt. So kann sie ihre ganze Kraft auf das Überwintern konzentrieren und der Ertrag im nächsten Jahr steigt. Außerdem versorgt man sie mit Stroh, Reisig oder Vlies als Winterschutz.

Wenn der Boden im November und Dezember nicht gefroren ist, ist auch eine Pflanzung in der kalten Jahreszeit möglich, erklärt der YouTube-Kanal SelfBio. Ein großer Vorteil: Die Erdbeeren bilden über den Winter mehr Wurzeln, die schon im Frühjahr genug Zeit haben, besonders tief zu wachsen. Kommt dann der Sommer und damit einhergehend weniger Niederschlag und trockene Böden, können die langen Wurzeln weiter unten im Erdreich an Wasser gelangen. Jungpflanzen hingegen laufen schneller in Gefahr zu vertrocknen.

Erdbeeren im Winter pflanzen: Frostpflanzen überwintern im Kühlhaus

Dies gilt in erster Linie für Erdbeeren, die im Topf schon einen kleinen Wurzelballen haben. Wenn man von den Mutterpflanzen Ableger nehmen möchte, sollten diese zumindest deutlicher ausgeprägte Wurzeln haben und zusätzlich mit einer Folie oder einem Vlies geschützt werden – was übrigens auch für die Erdbeeren mit Ballen sinnvoll ist (mehr Garten-Themen bei RUHR24 lesen).

Erdbeeren kann man auch im Winter anpflanzen.

Nicht zu verwechseln sind diese Erdbeeren mit sogenannten Frostpflanzen. Laut Deutschlandfunk Nova werden diese im Herbst ausgegraben und im Kühlhaus überwintert, sodass die relativ groß gewachsenen Erdbeerpflanzen vom Ende April bis Mitte Juni in die Erde können – und somit schon vor der üblichen Pflanzzeit. Wie man Erdbeeren lange haltbar macht, erfahrt ihr hier.

Rubriklistenbild: © IMAGO/imageBROKER/alimdi / Arterra

Mehr zum Thema