Vorteile für Verbraucher

USB-C-Kabel kann nicht nur laden: Drei Funktionen, die Nutzer kennen müssen

Wer bei dem USB-C-Kabel direkt ans Aufladen denkt, liegt nicht falsch. Aber es kann noch viel mehr als Geräte mit Strom zu versorgen.

Dortmund – Die Zeiten, wo man so viele verschiedenen Ladekabel wie Geräte hat, haben bald ein Ende. Denn ab Herbst 2024 sollen elektronische Geräte in der EU über einen einheitlichen USB-C-Anschluss verfügen. Doch das neue Kabel kann viel mehr als nur aufladen. Welche drei Funktionen man unbedingt kennen sollte, dazu hier mehr.

1. Daten blitzschnell übertragen: So viel besser ist der neue USB-C-Anschluss

Die ganz aktuellen USB-C-Kabel übertragen Daten mit einer Geschwindigkeit von 10 Gigabit pro Sekunde (Gbps). Zu Beginn der USB-Ära lag die Geschwindigkeit für den Datentransfer gerade mal bei einem Megabit pro Sekunde.

Anfang 2024 sollen laut dem Internetportal futurezone eine neue Generation an USB-C-Kabeln (USB4 2.0 Spezifikation) herauskommen. Die schafft dann achtmal so viele Daten pro Sekunde wie die aktuellsten Modelle, also 80 Gbps.

Übrigens zeigt sich die Geschwindigkeit nicht nur bei der Datenübertragung, auch das Aufladen von Handys, Tablets und Co. geht somit deutlich schneller (mehr Lifehacks bei RUHR24).

2. Neuer Stecker ist vielseitig einsetzbar: Video- und Audiodateien mit USB-C übertragen

USB-C kann außerdem viele verschiedene Datentypen – einschließlich Video und Audio – über einen einzigen Stecker übertragen. Zusätzlich ersetzt USB-C nicht nur alle Formen von USB-Anschlüssen. Auch Thunderbolt, HDMI, MHL und DisplayPort können mit nur einem Anschluss genutzt werden.

„Dadurch sind Geräte mit nur einem USB-Anschluss zu verschiedenen Dinge wie Video- und Audio-Output fähig. Sowohl für ihr Design als auch ihre Nutzung bringt das Vorteile“, erklärt futurezone.

Aber Achtung: Nicht alle USB-C-Anschlüsse unterstützen auch alle Modi. Es hängt von den Geräten und Kabeln ab.

Beide Seiten des USB-C-Kabels sind identisch. Es kann beliebig in den Anschluss gesteckt werden.

3. Kabel kann beliebig eingesteckt werden: USB-C-Stecker passen immer, egal wie herum

Daten und Strom in beide Richtungen übertragen: Auch das ist eine neue und beliebte Funktion, die der USB-C-Anschluss mit sich bringt.

Es ist auch egal, wie herum der Stecker in den Anschluss gesteckt wird. Beide Seiten sind nämlich identisch und funktionieren sofort. Neben dem Kabelsalat, der durch die einheitlichen Anschlüsse im nächsten Jahr vermieden wird, könnte das eine sehr beliebte Funktion sein.

Rubriklistenbild: © Action Pictures / Imago

Mehr zum Thema