Schon gewusst?

Cleverer Smartphone-Trick: Flugmodus hat besondere Zusatz-Funktion

Die meisten Menschen schalten den Flugmodus nur dann ein, wenn sie im Flieger sitzen. Dabei hat der Modus eine Extra-Funktion, von der man nur profitieren kann.

Deutschland – Befindet sich ein Smartphone im Flugmodus, dann werden mobile Daten und Roaming gänzlich abgeschaltet. Auch Bluetooth und WLAN sind dann nicht mehr verfügbar. Im Flugzeug sorgt der Flugmodus dafür, dass Störgeräusche reduziert werden. Außerhalb des Fliegers profitieren Handynutzer aber von einer ganz anderen Funktion.

Flugmodus am Smartphone: Modus hat praktische Extra-Funktion

Mittlerweile verfügt jedes Handy, Tablet oder Notebook über einen Flugmodus. Im eingeschalteten Zustand schaltet er sämtliche funksendenden Funktionen aus – das Gerät läuft dann sozusagen auf Sparflamme. Jegliche Kommunikation wie etwa das Telefonieren oder Schreiben von SMS ist stillgelegt. Andere Funktionen, darunter das Fotografieren oder Musik hören, sind hingegen nicht beeinträchtigt (weitere digitale News auf RUHR24).

Doch es gibt noch einen anderen praktischen Effekt des Flugmodus: Dadurch dass sämtliche Funktionen am Smartphone ausgeschaltet werden, wird weniger Energie verbraucht. Ist der Akku also fast leer, kann der Flugmodus helfen, die Akkuleistung des Handys zu verlängern. Das ist besonders dann praktisch, wenn man keine Powerbank oder kein Ladekabel zur Verfügung hat.

Flugmodus am Smartphone: Akku hält deutlich länger, aber wichtige Funktionen sind ausgeschaltet

Wie hilfreich diese Maßnahme ist, weiß auch Tech-Experte Atta Ur Rehman, Content Manager bei der Avidon Marketing Group. Unter den Top-Methoden, die das Smartphone vor dem plötzlichen Akku-Tod retten, sieht er den Flugmodus sogar an erster Stelle und bezeichnete ihn gegenüber dem österreichischen Internetportal Futurezone als „perfektes Hilfsmittel“.

Sein Tipp: Droht dem Akku das baldige Aus, dann sollte der Flugmodus so schnell wie möglich angeschaltet werden. „Das beendet jede Form der kabellosen Verbindung zu deinem Handy, wodurch 1 Prozent an Akkuleistung länger hält als gewöhnlich“, erklärt Ur Rehman. Zudem lädt das Smartphone im Flugmodus schneller auf, sobald man wieder an eine Steckdose kommt.

Wer sein Handy in den Flugmodus versetzt, spart Akku.

WhatsApp: Flugmodus sorgt dafür, dass keine Lesebestätigung für Versender angezeigt wird

Übrigens: Auch das Versenden und Empfangen von Nachrichten bei WhatsApp ist im Flugmodus nicht mehr möglich. Allerdings kann man trotzdem noch in die App gehen und bereits empfangene Nachrichten lesen. Eine Lesebestätigung bekommt der Nachrichtenversender dann aber nicht. Ein weiterer Vorteil, wenn man einfach nur seine Ruhe haben will.

Rubriklistenbild: © Hauke-Christian Dittrich/dpa

Mehr zum Thema