Drogeriemarkt warnt vor Produkt

Dm veranlasst bundesweiten Rückruf: Gesundheitsrisiko bei Smoothie droht

Dm informiert seine Kunden über einen Rückruf. Verbraucher werden gebeten, das Produkt nicht zu verzehren.

Dortmund – Dm ist vor allem für seine Körperpflege-Produkte sowie für die Beauty-Abteilung bekannt. Doch auch Lebensmittel können Kunden in den Filialen der Drogeriekette finden. Vor einem Lebensmittel bei DM wird allerdings gewarnt, da für einige Verbraucher ein gesundheitliches Risiko droht. Es kommt zu einem Rückruf.

UnternehmenDM (Drogeriemarkt)
Gründung1973
SitzKarlsruhe, Deutschland

Dm-Rückruf von Eigenmarke: Produkt kann für Kunden gesundheitsschädlich sein

Erst kürzlich gab es einen Rückruf von der Dm-Eigenmarke. Bei dem aktuellen Rückruf handelt es sich um den Artikel „dmBio Smoothie mit Protein“ mit 250 Milliliter Inhalt in der Geschmacksrichtung Banane, Traube und Heidelbeere.

Das Unternehmen könne nach eigenen Angaben nicht ausschließen, dass in dem Smoothie Spuren von Erdnüssen, Sesam und weiteren Schalenfrüchten enthalten sind – insbesondere weil das für einige Kunden übel enden kann. Betroffen seien alle Smoothies, unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD), wie produktwarnung.eu mitteilt.

DM ruft „dmBio Smoothie mit Protein“ zurück.

Da die Allergenkennzeichnung daher nicht mit dem Inhalt übereinstimmt, hat sich Dm dazu entschieden, einen Rückruf zu veranlassen. Kundinnen und Kunden, die an einer Allergie oder Unverträglichkeit leiden, werden gebeten, das Produkt nicht zu konsumieren. Ansonsten kann es zu verschiedenen gesundheitlichen Schäden kommen.

Dm-Rückruf von Produkt der Eigenmarke: Symptome können bei Kunden unterschiedlich ausfallen

Bei Allergikern können beispielsweise Schleimhautschwellungen im gesamten Mund-, Nasen- und Rachenraum auftreten. Doch auch das Anschwellen der Zunge könne man nicht ausschließen. Ebenso seien Symptome im Magen-Darm-Bereich möglich, sodass Verbraucher unter Übelkeit, Erbrechen, Blähungen und Durchfall leiden könnten.

Zusätzlich könne der Verzehr des Smoothies zu Reaktionen der Atemwege mit Verengung der Bronchien und der Haut führen. Im schlimmsten Fall erleiden Kunden einen lebensbedrohlichen anaphylaktischen Schock. Gerade dann muss schnell gehandelt und im Ernstfall ein Notarzt gerufen werden. Doch auch bei leichteren Symptomen kann professionelle Hilfe vorteilhaft sein. Zusätzlich können Dm-Kunden ihr Geld ganz einfach zurückerstattet bekommen.

Dm-Rückruf von Smoothie: So bekommen Kunden ihr Geld zurückerstattet

Verbraucher, welche den „dmBio Smoothie mit Protein, 250ml“ gekauft haben, können diesen in den Dm-Filialen zurückbringen. Dies soll auch dann gelten, wenn die Flasche bereits angebrochen ist. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorzeigen des Kassenzettels zurückerstattet.

Verbraucher, die keine Allergien gegen Erdnüsse, Sesam oder andere Schalenfrüchte haben, sollen die Smoothies hingegen weiterhin trinken können, ohne dass es zu Gesundheitsschäden kommt.

Rubriklistenbild: © Norbert Schmidt/Imago

Mehr zum Thema