Bild: RUHR24

In den Drogeriemärkten dm und Rossmann gibt es jetzt ein ganz besonderes Produkt zu kaufen. Kaugummis, die mit Cannabidiol versetzt sind. Diese sollen Schmerzen lindern und gegen Übelkeit helfen. Auf den Packungen darf das allerdings nicht stehen.

Die Kaugummis liegen wohl schon seit Februar in den Märkten. Das berichtet das Nachhaltigkeits-Portal Utopia. Sie ergänzen damit das Gesundheitsangebot von dm und Rossmann. Dort gibt es bereits seit vergangenem Jahr Cannabidiol-Öl (CBD) zu kaufen.

dm und Rossmann wollen die Kunden nicht berauschen

Anders als der Name vermuten lässt, können sich die Kunden von dm und Rossmann aber weder mit dem Öl noch mit den Kaugummis berauschen. CBD wird aus dem weiblichen Hanf gewonnen. Es enthält, anders als Cannabis aber kaum THC. Deshalb macht es nicht high.

Dem Wirkstoff werden allerhand positive Wirkungen zugeschrieben. Allerdings dürfen die Produzenten aus rechtlichen Gründen nicht damit werben.

Cannabidiol soll entspannende Wirkung haben

Cannabidiol soll entspannend wirken, Schmerzen lindern und gegen Übelkeit helfen. Ein wahres Wundermittel also. Auch bei Entzündungen und Angstzuständen soll der Wirkstoff helfen. Es gibt allerdings noch keine Studien zur Wirksamkeit.

Wer es trotzdem ausprobieren möchte, muss tief in die Tasche greifen. Die Kaugummis der Marke „Taff Inaff“ kosten 3,99 Euro für 14 Stück. 24 Kaugummis von „RR“ kosten 6,99 Euro. Zum Vergleich: Bei dm kosten 50 Kaugummis der Eigenmarke 1,55 Euro.